Windschott500

lukedoblo

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

1

Freitag, 17. Mai 2013, 19:45

Motor ruckelt bei bestimmten Außentemperaturen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo an all Fiat Profis!

Ich bin neu hier und versuche nun in diesem Forum mein Glück :) .

Ich habe einen Doblo BJ. 2011 Diesel 2.0 Emotion 135PS.

Der Wagen hat ein ganz spezielles Problem, was anscheinend kaum jemand lösen bzw. die Ursache erkennen kann. Da nun auch die Garantie bei meinem Wagen vorbei ist und ich in den 2 Jahren keine Erfolge auf diesem Thema erzielen konnte, möchte ich eben euch um Rat fragen.
Ich versuche nun das Problem so genau wie möglich zu beschreiben (verzeiht mir bitte meine Laienhafte Ausdrucksweise):

Bei gewissen Außentemperaturen (bei angezeigten 18°C bis 21°C laut Bordcomputer), nimmt der Motor völlig abrupt, extrem kurz und unregelmäßig die Drehzahl in kurzen Intervallen weg, dann ist wieder für 5 Minuten Ruhe und dann beginnt das Spiel wieder von vorne. Dieser Effekt wird extrem deutlich bei dem
Gebrauch des Tempomates auf gerader Strecke, zwischen 50km/h und 70km/h und bei höheren Geschwindigkeiten, wenn kein Gas
gegeben wird. Unter Volllast ist kein Rucken zu vernehmen und der Wagen zieht
wie gewohnt normal durch. Es ist mir auch aufgefallen, dass der Tempomat scheinbar in diesem Zustand nicht exakt das Tempo halten kann wie sonst üblich. Also er beschleunigt kurz von selbst (obwohl keine Steigung vorhanden ist) und lässt dann sofort wieder vom Schub ab, da er scheinbar "merkt" er ist zu schnell (verzeiht mir die dumme Beschreibung aber es scheint für mich als Laien so, als wäre der Tempomat sich unsicher ;) in diesem Zustand).
Mir ist auch aufgefallen, dass wenn ich in schnellen Kurven vom Gas gehe, der Motor heftig zu rucken beginnt und bei Vollast sich wieder beruhigt. Aber wieder wie gesagt bei gewissen warmen Außentemperaturen.


Leider war dieser Effekt bei etlichen Probefahrten meines Händlers nie zu erkennen (berühmte Vorführeffekt) und bei einer Diagnose mit dem Diagnosemessgerät nie festzustellen, weil entweder an diesem Tag die Außentemperatur eine andere
oder die erprobte Geschwindigkeit oder die Motorlast nicht passte. Und im Winter konnte ich diesen Effekt nie demonstrieren, weil eben der Zustand bei angezeigten ca. 18°C bis 21°C auftritt.

Andere
Fahrzeuginsassen, die nicht am Steuer sitzen, haben mich aber auch schon
mehrmals auf das komische Verhalten während der Fahrt angesprochen, da es sich
wirklich unangenehm anfühlt (Als würde man die Bremse mehrmals kurz antippen.) ?( .

Ich habe versucht im Internet zu
recherchieren und es wird davon gesprochen, dass ein Sensor durch falsche Werte
Lufttemperatur, der Drehzahlregelung bzw. Einspritzung falsche Werte liefert
und diese nicht korrekten Werte den Motor zum kurzen Stottern bringen. Aber es könnten wahrscheinlich etliche andere
Gründe auch sein.

Mein Händler hat vor kurzem auch festgestellt, dass die "Drosselklappe mit Öl beschmutzt" ist 8| . Kann das ein Zusammenhang sein?

Da ich leider auch nicht vom Fach bin, und ich mir Sorgen um den Motor mache bin ich kurz vor der Verzweiflung bei diesem Thema.

Ich wäre euch um eine Hilfe extrem dankbar, vor allem könnte ich mein Problem meinem Händler vielleicht besser schildern bzw. mich direkt an FIAT wenden.

Vielen Dank!

LG, Luke

Beiträge: 1 189

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Danksagungen: 607

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. Mai 2013, 20:57

ich kann dir leider nicht helfen. ich bin ratlos.

irgendwie scheint es mir, als ob es mit der benzinzufuhr ein problem gäbe. das verhalten in "schnellen kurven" wäre ein indiz dafür.

gruss.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

lukedoblo (20.05.2013)

  • »Tifosi Siegen« ist männlich

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 13. September 2009

Wohnort: Siegen

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 19. Mai 2013, 21:31

Das kann viele Ursachen haben …

Der Grund liegt sehr oft in einer versifften Abgasanlage ( DPF , KAT , AGR , Lambda )

Ich würde den Wagen mal frei fahren ! Ab auf die Bahn damit und die linke Spur in Anspruch nehmen . Dabei immer bedenken :

Langsam warm fahren , dem Fön mal so richtig schnur geben und nach der hatz wieder langsam kalt fahren !

Mindestens 100 Km , am besten Du fährst mal mit Deiner Frau oder Freundin ins grüne .

Wenn anschließend der Fehler immer noch auftritt bitte sofort im Forum posten .


Ich bin der Meister Fröhlich und wenn was quietscht dann öl ich :D ... und hab ich es mal eilich , dann feil ich !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

lukedoblo (20.05.2013)

lukedoblo

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

4

Montag, 20. Mai 2013, 08:33

ich kann dir leider nicht helfen. ich bin ratlos.

irgendwie scheint es mir, als ob es mit der benzinzufuhr ein problem gäbe. das verhalten in "schnellen kurven" wäre ein indiz dafür.

gruss.
Danke für den Tipp :) !
Wie würde denn das Bauteil genau heißen, dass für die Treibstoffzufuhr (bei mir ist es ein Diesel, vielleicht auch wieder ein Hinweis ?( ) zuständig ist bzw. welche Reihe von Bauteilen?



Das kann viele Ursachen haben …

Langsam warm fahren , dem Fön mal so richtig schnur geben und nach der hatz wieder langsam kalt fahren !

Mindestens 100 Km , am besten Du fährst mal mit Deiner Frau oder Freundin ins grüne .

Danke Tifosi Siegen für deine Rückmeldung :) !

Meinst du mit so richtig dem Fön die Schnur geben, mehr als die bei den Ösis erlaubten 130? Weil Autobahnfahrten habe ich in letzter Zeit schon mehrere gehabt über 200km und hab ihm dabei eher wenig geschenkt ;). Bin aber dabei schon bei den 130 geblieben (stimmt wirklich denn lügen würde mich bei meinem Problem nicht weiterbringen 8) ).


LG, Luke


  • »Tifosi Siegen« ist männlich

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 13. September 2009

Wohnort: Siegen

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 22. Mai 2013, 19:36

Hhhhmmm ... Hast Du mal das STRG auslesen lassen ? Ist da ein Fehler hinterlegt ? Auch im sporadischen Fehlerspeicher ?


Ich bin der Meister Fröhlich und wenn was quietscht dann öl ich :D ... und hab ich es mal eilich , dann feil ich !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

lukedoblo (23.05.2013)

lukedoblo

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 22. Mai 2013, 19:52

Hhhhmmm ... Hast Du mal das STRG auslesen lassen ? Ist da ein Fehler hinterlegt ? Auch im sporadischen Fehlerspeicher ?
Puhhh da bin ich leider überfragt, aber mein Händler hat den Wagen bei sich 3 Tage lang gehabt und angeblich, laut deren Aussage, haben sie so ziemlich alles auslesen lassen was nur geht. Es würde anscheinend nichts anzeigen.

... Heute zum Beispiel war es wieder der Fall, dass bei angezeigten 21°C und bei Tempomat eingestellt auf ca. 52km/h der Motor wieder zu zucken begonnen hat, sobald er kaum Last ausgesetzt war (also auf ebener Fahrbahn).
Und weil er schon wieder damit angefangen hat, habe ich dann gleich anschließend wieder die Kurven etwas schneller genommen und siehe da, der Motor hat in der Kurve (ab dem Kurvenscheitel habe ich nicht mehr Gas gegeben) bei Gaswegnahme extrem kurz und unregelmäßig "gezuckt" und den Wagen schon fast ruckartig abgebremst (war aber nicht das ESP, den Unterschied kenne ich schon bereits ;) ).


Ich habe aber eine Sache noch nicht erwähnt, und vielleicht wäre diese wichtig. Ich habe damals massive Probleme mit dem Blue an Me System gehabt und nach etlichem hin und her hat mir dann der Händler auf Empfehlung von FIAT ein Steuergerät von einem Punto Evo eingebaut (unter dem Fahrersitz). Kann das vielleicht die Ursache sein, dass das Steuergerät falsche Infos liefert, oder hat das Steuergerät unter dem Fahrersitz gar keinen Einfluss auf den Motor?


Danke!
Und danke, dass du noch nicht aufgibst den Grund zu finden :023: !!!!


Lg, Luke

Fiatracer88

Moderator

Beiträge: 1 745

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2011

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist Marburg a.d. Lahn

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 559

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 22. Mai 2013, 20:41

Der Fehler tritt wirklich nur im Tempomat-Modus auf :?: oder auch wenn das Tempo manuell gehalten wird?

ggf mal das Komplette system Resetten (bat. für 1. , 2. Stunden abklemmen)
oder wenn es nur im Tempomat-Modus auftritt, eine Proxionausrichtung machen lassen! da wird BC und Tacho usw neu einander "Angelernt"

Fiat´sche grüße


Beil, Schieferhammer und Zirkel..... Ein Hoch der Dachdeckerkunst :!:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

lukedoblo (23.05.2013)

  • »Tifosi Siegen« ist männlich

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 13. September 2009

Wohnort: Siegen

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 22. Mai 2013, 20:45

Ui … ja … das kann eine Ursache sein !

Nicht alle Sensoren eines Punto Evo sind auch in einem Doblo verbaut . Auch wenn der Stecker passen sollte können anfragen des Can-Bus-Systems nicht mit dem übereinstimmen was ein Doblo STRG ausgeben würde . Oft sind es die Beschleunigungssensoren die dann verrückt spielen und ein ESP und ABS eingreifen lassen ohne das eine Fehlermeldung ausgegeben wird weil einfach die Interfaces fehlen !

Laut Can … stimmen die Trägheitsdaten eines Evo nicht mit denen eines Doblo überein !
Fehlende Interpretation oder die Möglichkeit einer Interpretation durch nicht angepasste STRG können die Ursache sein .


Ich bin der Meister Fröhlich und wenn was quietscht dann öl ich :D ... und hab ich es mal eilich , dann feil ich !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

lukedoblo (23.05.2013)

Fiatracer88

Moderator

Beiträge: 1 745

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2011

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist Marburg a.d. Lahn

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 559

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 22. Mai 2013, 20:57

Ja, aber es ist nur das Blue&me Steuergerät! und hat darauf keine Einwirkung! es ist ledeglich das "Multimedia system" also Musik, vorrüstung für das Navi , ggf noch Eco-Drive was zwar Daten vom Steuergerät holt aber keine abgibt!

Fiat´sche grüße


Beil, Schieferhammer und Zirkel..... Ein Hoch der Dachdeckerkunst :!:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

lukedoblo (23.05.2013)

  • »Tifosi Siegen« ist männlich

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 13. September 2009

Wohnort: Siegen

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 22. Mai 2013, 21:05

Weis mann´s ? Nicht das die Dose doch was sendet was im Nirvana ankommt ?


Ich bin der Meister Fröhlich und wenn was quietscht dann öl ich :D ... und hab ich es mal eilich , dann feil ich !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

lukedoblo (23.05.2013)


lukedoblo

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 23. Mai 2013, 16:48

Der Fehler tritt wirklich nur im Tempomat-Modus auf :?: oder auch wenn das Tempo manuell gehalten wird?
ggf mal das Komplette system Resetten (bat. für 1. , 2. Stunden abklemmen)

Also bei Benützung des Tempomat fällt einem der Effekt extrem auf. Es ist aber auch bei einer Fahrt ohne Last (also ohne Gas) auch zu erkennen, jedoch ist der Effekt eher weniger.
Heute habe ich die Drehzahlnadel genau beobachtet uns sie scheint sich mit dem Zucken jedoch kaum bis gar nicht mit zubewegen. Die Zuckungen sind zwar stark aber zu kurz, dass die Drehzahlnadel zu träge ist um den Effekt auch optisch zu zeigen. Ich wollte das Zucken irgendwie filmen, aber das kann ich mir somit schenken :thumbdown: ...
Nicht alle Sensoren eines Punto Evo sind auch in einem Doblo verbaut . Auch wenn der Stecker passen sollte können anfragen des Can-Bus-Systems nicht mit dem übereinstimmen was ein Doblo STRG ausgeben würde . Oft sind es die Beschleunigungssensoren die dann verrückt spielen und ein ESP und ABS eingreifen lassen ohne das eine Fehlermeldung ausgegeben wird weil einfach die Interfaces fehlen !

Genau diese Sorgen habe ich mir damals auch gemacht, als mein Händler die Idee bzw. FIAT die Idee hatte das Steuergerät eines Puntos zu wechseln.

Zitat

Ja, aber es ist nur das Blue&me Steuergerät! und hat darauf keine Einwirkung! es ist ledeglich das "Multimedia system" also Musik, vorrüstung für das Navi , ggf noch Eco-Drive was zwar Daten vom Steuergerät holt aber keine abgibt!


Und genau das hat dann der Mechaniker von meinem Händler mir darauf gesagt ;) .


Naja irgendwie werde ich mit der Sache leben müssen, ich hoffe nur das der Wagen keinen unnötigen Schaden davon nimmt.


Eine Frage hätte ich da aber noch zu dem Problem mit dem "ÖL auf der Drosselklappe" (das ich anfangs auch erwähnt habe), das die Mechaniker beim letzten Check entdeckt haben. Kann das irgendwie ein Anzeichen auf einen größeren Schaden sein, oder kommt das öfter einmal vor?

LG, Luke

Fiatracer88

Moderator

Beiträge: 1 745

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2011

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist Marburg a.d. Lahn

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 559

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 23. Mai 2013, 17:15

Als damals dein Blue&me System defekt war, lief da der Wagen auch nicht richtig :?: ;)

Öl auf der DK kann normal sein ! Das sind dann die Zurückgeführten Öl-Dämpfe der Kurbelwellenentlüftung.
Ein Reinigen der DK kann auch schon abhilfe schaffen! muss aber nicht weil ein Diesel-Motor mit "Luftüberschuss" arbeitet. (Reinigen heißt: mal mit etwas Reinigungsbenzin sauber wischen/waschen)
AGR mal manuell Reinigen, nicht nur "Freiblasen" zumal eure max 130 km/h den Motor nicht richtig fordern.
ggf nochmal beim Freundlichen aufschlagen und fragen ob es nicht ein Update für das Motor-STGR gibt! (ja Heutzutage gibt es das auchfür Autos ;) )


Fiat´sche grüße


Beil, Schieferhammer und Zirkel..... Ein Hoch der Dachdeckerkunst :!:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

lukedoblo (23.05.2013)

lukedoblo

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 23. Mai 2013, 17:30

Als damals dein Blue&me System defekt war, lief da der Wagen auch nicht richtig :?: ;)


Puhhh, wenn ich das wüsste ;) ... Mich hat damals das Problem mit Blue and Me (hat übrigens 1 1/2 Jahre gedauert bis es eine Lösung gab) so genervt, dass mir wahrscheinlich das Zucken gar nicht aufgefallen ist. ?(

Zitat


Öl auf der DK kann normal sein ! Das sind dann die Zurückgeführten Öl-Dämpfe der Kurbelwellenentlüftung.
Ein Reinigen der DK kann auch schon abhilfe schaffen! muss aber nicht weil ein Diesel-Motor mit "Luftüberschuss" arbeitet. (Reinigen heißt: mal mit etwasReinigungsbenzin sauber wischen/waschen)
AGR mal manuell Reinigen, nicht nur "Freiblasen" zumal eure max 130 km/h den Motor nicht richtig fordern.
ok, das beruhigt mich schon etwas. Danke für die genauen Infos zu dem Thema!

Zitat

ggf nochmal beim Freundlichen aufschlagen und fragen ob es nicht ein Update für das Motor-STGR gibt! (ja Heutzutage gibt es das auchfür Autos ;) )

Stimmt das könnte ich einmal nachfragen, oder vielleicht gibt es auch einen Cheat oder Patch für das Auto ;).

Danke für eure Hilfe!!!

LG, Luke

Fiatracer88

Moderator

Beiträge: 1 745

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2011

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist Marburg a.d. Lahn

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 559

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 23. Mai 2013, 17:32

Na, Cheater wollen wir nicht :P


Beil, Schieferhammer und Zirkel..... Ein Hoch der Dachdeckerkunst :!:

combo fiat

Anfänger

  • »combo fiat« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 26. Juni 2013

Wohnort: Riedstadt

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 26. Juni 2013, 09:07

Motorruckeln

Hallo lukedoblo

ich habe ein Combo 1.6 cdti der auch von Fiat ist,und habe den gleichen Fehler oder die gleichen Auswirkungen mit ruckeln wie du.

Hast du den Fehler immernoch?

Die Mechaniker in der Werkstatt denken schon ich bin ein Simulant aber der Fehler ist wirklich da.

mfG R.Beeres

lukedoblo

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 27. Juni 2013, 10:54

Hallo lukedoblo

ich habe ein Combo 1.6 cdti der auch von Fiat ist,und habe den gleichen Fehler oder die gleichen Auswirkungen mit ruckeln wie du.

Hast du den Fehler immernoch?

Die Mechaniker in der Werkstatt denken schon ich bin ein Simulant aber der Fehler ist wirklich da.

mfG R.Beeres
Hallo R.Beeres!

Irgendwie beruhigt es mich, dass ich nicht alleine mit dem Problem bin, aber auf der anderen Seite löst es nicht unser beider Problem.

Ich habe jetzt mit meiner Werkstatt noch einmal Kontakt aufgenommen und leider kommen sie einfach nicht auf den Fehler. FIAT selbst nimmt aber zu diesem Problem überhaupt keine Stellung. Sie verweigern sogar ein Gespräch per Telefon darüber.... :huh:


Komisch die ganze Sache, aber ich glaube, dass wir einfach in den wärmeren Jahreszeiten den Fehler so hinnehmen müssen. Ich hoffe nur, dass der Motor keinen Schaden dadurch nimmt. 8|


LG und schönes Wochenende,
R.Beeres

combo fiat

Anfänger

  • »combo fiat« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 26. Juni 2013

Wohnort: Riedstadt

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

17

Freitag, 5. Juli 2013, 10:30

Hallo Lukedoblo

das Ruckeln war heute morgen wieder die Hölle,bei 17C Außentemperatur .

Aber mein Combo Fiat hat noch so eine tolle Erscheinung und zwar läuft der Kühlerlüfter irgendwann an und hört erst auf wenn ich den Motor abstelle.

Beim Fahrem hört man den lüfter dann und das Lenkrad vibriert leicht.

Wenn ich nach dem Abstellen den Motor wieder anlasse ist der Lüfter aus und bleibt aus.

Ich habe irgendwo gelesen das Opel bei einem 1.9 oder 2.0 Diesel den Fehler hat das es ruckelt und der Partikelfilter überhitzt.

Vielleicht läuft deswegen auch mein Lüfter weil ,ein Sensor erkennt , der Partikelfilter zu heiß ist.

mfG Rainer Beeres

lukedoblo

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

18

Samstag, 6. Juli 2013, 20:22

Ja ich hab auch die letzten Tage wieder genossen ;)...

Also die Sache mit dem Kühlerlüfter habe ich nicht bzw. habe ich noch nicht darauf geachtet.
Hört man den Lüfter eher laut oder sind eher mehr die Vibrationen am Lenkrad bemerkbar?


Wenn ich das richtig gelesen habe meinst du, dass der Sensor ein falsches Signal sendet und der Lüfter bzw. die falsche Erkennung dann zum Ruckeln führt?

Mir ist vor einigen Tagen aufgefallen, dass das Ruckeln sogar so stark war, dass bei Nacht auch ein zucken im Abblendlicht erkennbar war.

Ich bin gespannt was in den nächsten Wochen rauskommt und ob Fiat selbst jetzt endlich einmal Stellung zu dem Problem nimmt. Eigentlich ist das Problem vielleicht für einen Fremden gar nicht so schlimm, aber es ist auf Dauer (und eben in der Übergangszeit von Winter auf Sommer) massiv nervtötend.

LG, und noch ein frohes Herumruckeln ;),
Luke

doblo2013

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 22. Juli 2013

  • Nachricht senden

19

Montag, 22. Juli 2013, 22:53

Gleicher Motor-gleiches Problem

Hallo Leute! Habe den gleichen Doblo mit gleichem Motor- und haargenau dem gleichen Problem.
Die Werkstatt ist ratlos, ich auch und das ansonsten praktische Fahrzeug nervt!
Wenn jemand eine Lösung hat: Bitte, bitte unbedingt posten.
Merci! :thumbup:

lukedoblo

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

20

Montag, 22. Juli 2013, 23:24

Hallo Leute! Habe den gleichen Doblo mit gleichem Motor- und haargenau dem gleichen Problem.
Die Werkstatt ist ratlos, ich auch und das ansonsten praktische Fahrzeug nervt!
Wenn jemand eine Lösung hat: Bitte, bitte unbedingt posten.
Merci! :thumbup:
ich hab in irgendeinem Forum( einmal so nebenbei), genau das gleiche Problem und die Ursache gelesen. Nur ich kann mich beim besten Willen weder an die Seite noch an den Lösungsvorschlag erinnern (hatte dazumal das Problem noch nicht bzw. hatte in dieser Zeit ein anderes Wichtigeres bei meinem Wagen mit Blue and Me ...).

Das Einzige was ich mir aber noch gemerkt habe war, dass sie geschrieben haben, dass anscheinend manche Mitarbeiter darauf geschult werden, dieses Problem zu "verheimlichen" bzw. irgendwie davon abzulenken und es für unwichtig zu erklären.

Es wäre toll, wenn sich noch mehr Leute finden würden mit diesem Problem, damit man mehr Druck auf FIAT ausüben kann. Vielleicht ein Produktionsfehler einer bestimmten Baureihe oder so...

In den letzten Tagen hatte es bei uns morgens permanent zwischen 17°C und 18°C angezeigte Außentemperatur und mir geht es schon wirklich massiv auf die Nerven. Bin mir sicher, dass wenn ich zu meinem Händler fahre, es vielleicht genau 19°C oder 16°C hat und das Phänomen sich wieder nicht zeigen lässt :wacko:.

Ich nehme das Thema aber schon so hin wie es ist. Ich hoffe einfach nur, dass es dem Motor nicht schadet... :huh:

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!