Windschott500

landbastler

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 8. Januar 2020

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. Januar 2020, 07:16

Hilfe bei Kaufentscheidung Doblo oder Rifter

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,
bei mir steht in den nächsten Wochen die Anschaffung eines neuen Autos an. Seit 1990 habe ich vom Ritmo über den Tipo, Punto, Brava, Stilo, Bravo und Doblo fast alles gehabt was FIAT so hatte. Mit dem 500-ter ging mir das FIAT - Feeling verloren. Daher fahre ich seit 5,5 Jahre einen KIA Ceed mit dem ich äußerst zufrieden bin. Da ich aber in der Vergangenheit (je für 6 Jahre) einen Fiat Doblo 1 und einen Doblo 2 hatte fehlt mir doch das großzügige Platzangebot, sodass ich wieder in Richtung Hochdachkombi schiele.

Der Doblo war mit seinem 95PS Motor etwas schwach auf der Brust, aber mit flottem Schalten konnte man auch gut fahren. Inzwischen ist er aber auch mit einem 120PS Turbomotor zu haben. Nun habe ich mir bei einer Autoausstellung den Peugeot Rifter genauer angesehen und er hat mir zugesagt. Hat aber auch nur 110PS.
Mit dem letzten Doblo hatte ich Probleme und Kosten durch die Fehlkonstruktion der DOM-Lager. Hat sich da inzwischen etwas getan ? Mit dem T-Jet Motor müsste der große "Kasten" ja jetzt flotter unterwegs sein. Zum Schluss war die Mechanik der Schiebetüren auch von Korrosion befallen. In Gegensatz zum KIA war auch das Tacho am Tage nicht beleuchtet obwohl das Auto schon Tagfahrlicht hatte. Dadurch war es oft schlecht ablesbar. Könnt Ihr mir mit Euren Erfahrungen helfen ? Lohnt es sich wieder zu einem Doblo zu wechseln ?

Ich freue mich auf Eure Hinweise, die mir hoffentlich die Kaufentscheidung erleichtern.
Gruß
landbastler

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (10.01.2020)

Ähnliche Themen

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!