Augustin-Group

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2013

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Freitag, 27. Dezember 2013, 19:56

Frage an die Ölspezis

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

Bis her habe ich meinem Doblo immer sein 5W-40 gegönnt. Ich hole mein Öl von der Firma Oest aus dem Schwarzwald. Ich habe hier ein Öl mit folgenden Spezifikationen:
-Oest Gigant LS Plus SAE 5W-30 (DPF)
Freigaben:
MB:229.51
VW: 502 00, 505 00, 505 01
BMW Longlife 4
Spezifikationen:
ACEA C3, A3/B4-08
API SN/CF

Muss ich dem Doblo wirklich immer sein Öl kaufen oder kann ich dieses Öl auch nehmen ?
Ich denke das ist jetzt nicht so ein Hightech Motor der nur das Öl nach Spezifikation haben darf.
Und das Öl das ich da habe ist auch vollsynthetisch "Hightech". Mercedes 229.51 ist ja die Spezifikation der aktuellen MB Motoren.
Ich habe dieses Öl im 210 liter Fass und darum frage ich weil nur der Doblo was anderes brauch und alle anderen Fahrzeuge dieses Öl :)

Gruß Jan

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (28.12.2013)

  • »Tifosi Siegen« ist männlich

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 13. September 2009

Wohnort: Siegen

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

2

Montag, 30. Dezember 2013, 21:01

Hallo Jan ,

ich hatte schon mal einen „Öl – Beitrag“ verfasst aber aus dem Stehgreif finde ich ihn auch nicht mehr …

Fakt :
Früher war 5 W 30 Erstbefüllung in vielen FIAT Modellen , wurde aber gegen 2003 auf 5 W 40 umgestellt .
Wenn Du jetzt also keine Bergrennen mit dem DOBLO fährst oder im Sommer bei starker Hitze Wertungsprüfungen für die WTC passt das schon .

Die Spec´s kannst Du getrost ignorieren ! Damit gibt der Autohersteller lediglich zu dieses Öl in den Motoren frei zu geben und dient nur der Verwirrung und der Kaufanimation von unwissenden Kunden .

Wichtig sind nur die Angaben des Öl´s selber …

5 ( Steht für die Kaltviskosität ) W ( Für Winter , also Mehrbereichsöl ) 30 ( Für die Warmviskosität ) .

Die Kaltviskosität stimmt ja schon und in unseren Breitengraden kann ein 30er Öl auch keinen Schaden anrichten .

Die Nummer nach hinten raus , also die 30 oder eine 40 oder eine 60 richtet sich nach dem Motor . Zwangsbelüftete Motoren ( Turbo ) werden im Kern schon etwas heißer als Sauger und bauen mehr Druck auf oder wenn man in sehr warmen Ländern lebt . Dann greift man schon zum – 50er oder zum 60er Öl . Dann wird auch oft nur ein Einbereichsöl eingefüllt . Wo es keinen Winter gibt braucht ein Öl auch keine Kaltviskosität . Bis wir das hier in Deutschland haben muss die Erderwärmung schon sehr weit fortgeschritten sein …

Was kostet Dich denn der Liter wenn man mal fragen darf ... ?


Ich bin der Meister Fröhlich und wenn was quietscht dann öl ich :D ... und hab ich es mal eilich , dann feil ich !

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (31.12.2013), Fiatdoblofahrer (31.12.2013)

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2013

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 31. Dezember 2013, 16:56

Hallo,

Der Liter kostet 2.25€.
Ich nehm nur Öle von Oest, die produzuieren zu 100% in Freundenstadt im Schwarzwald und warum Öl aus den USA etc. kaufen wenn es auch Lokal geht.
Und Qualität und Preis stimmt.

Gruß Jan

  • »Tifosi Siegen« ist männlich

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 13. September 2009

Wohnort: Siegen

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 31. Dezember 2013, 19:06

Ui ... das ist ja wirklich günstig ! Mein 5 W 40 Magnatec bekomme ich ja schon für nen Fünfer pro Liter aber Dein Preis ist wirklich kaum zu toppen ...


Ich bin der Meister Fröhlich und wenn was quietscht dann öl ich :D ... und hab ich es mal eilich , dann feil ich !

127-uwe

Fortgeschrittener

  • »127-uwe« ist männlich

Beiträge: 457

Registrierungsdatum: 20. Juli 2008

Wohnort: 24888 Steinfeld

Danksagungen: 633

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 1. Januar 2014, 05:07

Motoröl

Hallo Leute,

der Haken bei diesen Öl-Geschichten: Bei neueren Fahrzeugen können die Garantieansprüche wegfallen, wenn man sich nicht nach den Herstellervorgaben richtet. Bei älteren Fahrzeugen ist das aber kein großes Problem - meine Oldies vertragen sogar das günstige Öl aus dem Baumarkt besser, da hier die teilweise sehr fragwürdigen "speziellen Additive" fehlen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (01.01.2014)

Fiatracer88

Moderator

Beiträge: 1 745

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2011

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist Marburg a.d. Lahn

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 559

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 1. Januar 2014, 18:54

Mein Fiatmeister empfielt mir nur Mineralisches Öl im 127/ 128 zu Fahren! die Synthetischen Öle würden die Dichtungen zu sehr angreifen!
Der Preis ist aber wirklich Hammer! Da werde ich ja richtig Neidisch mit meinen Fast 24 euro pro 2Liter den ich in den Punto Reinkippen muss....... Dafür ist der Ölverbrauch aber gegen Null.....


Beil, Schieferhammer und Zirkel..... Ein Hoch der Dachdeckerkunst :!:

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2013

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 1. Januar 2014, 20:15

Ja! Naja aus der Garantie ist er schon lange raus :)

Das mit dem Ölpreisen beim :D ist echt utopisch. Ich habe einen Jeep und da werden erst mal Preise am Öl verlangt ;(
Darum betritt bei mir kein Auto mehr eine Werkstatt sobald sie aus der Garantie draußen sind :)


Danke für die Ratschläge!


Gruß Jan

Fiatracer88

Moderator

Beiträge: 1 745

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2011

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist Marburg a.d. Lahn

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 559

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 2. Januar 2014, 09:50

Nun ja Jeep gehört auch zur Fiat Gruppe! ;) Es wird nun auf den Motor ankommen, und du könntest dein Öl auch verwenden!
Nur beim Neuen Multiair ist das halt so! Es gab auch schon "Schlauere" die ein einfaches Öl in den Multiair Kippten! mit dem Resultat das die Multiaireinheit nach 5-10tkm Platt war.. Das ist dann ein schaden von rund 3000 euro!


Beil, Schieferhammer und Zirkel..... Ein Hoch der Dachdeckerkunst :!:

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2013

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

9

Freitag, 3. Januar 2014, 16:57

Ja das habe ich auch schon mitbekommen.
Auf den ET-Schachteln steht Mopar und auf paar Tütchen für kleinteile Irgendwas von Fiat...

Aber die Preise sind bei Jeep nicht in Richtung Fiat sondern eher Richtung Mercedes gewandert. Obwohl das ja lange her ist ;)

DanH

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 12. Januar 2014, 21:53

Beim Öl ist die Viskosität nicht mehr so wichtig. Es gibt verschiedene Viskositäten Freigaben für deinen Doblo.
Das wichtigere sind mittlerweile die Additive.
Meine Werkstatt in die ich gehe verwendet eigentlich nur Liqui Moly, auf der Wesbseite von Liqui Moly gibt es einen Ölwegweiser. Da kannst du einfach anhand der Schlüsselnummer schauen was rein darf.
Da brauchst du dir auch wegen Garantie und so keine Sorgen machen.

Viele Werkstätten machen sich das einfach und haben einfach 2 verschiedene Öl-Fässer. Ich war früher selbst bei so einer Werkstatt kunde, aber mittlerweile habe ich eingesehen, dass es so kein Sinn macht. Es gibt verschiedene Öle und auch verschiedene Kühlmittel. In meiner neuen Werkstatt habe ich bevor ich da mein Auto hingegeben habe mir erst mal eine Tour durch die Hallen geben lassen. Die haben bestimmt 30 verschiedene Öle und auch mehrere Kühlmittel und 2 Klimageräte (weil da gibts auch Unterschiede und das Universal Zeugs sollte man nicht nehmen, da hatte ich auch schon in meiner alten Werkstatt ein unschönes Erlebniss)...

Liqui Moly sitzt übrigens in Ulm (also grad bei mir ums Eck) und ist eine der 2 deutschen Firmen die in Deutschland selbst raffinieren.


Flodder1504

Anfänger

  • »Flodder1504« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 22. Juli 2014

Wohnort: Kämpfelbach

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 22. Juli 2014, 20:08

Meine Erfahrung in Sachen Öl, habe einen Doblo und einen Ducato, der Doblo bekommt in der Garantie bei Fiat leider noch 5W40 nach Vorgabe. Hatte ein langes Gespräch mit einem Ingenieur bei Bertrandt, spezialisiert auf Entwicklung von CommonRail Diesel bei den großen deutschen Marken. Sein Schlusswort war, Öl ist das Blut im Auto, in meine 2 gehört 5W30, Marke egal. Ich nehme das Angebot vom Norma seit Jahren, 5l glaube 18€ oder so. Der Ducato hat nun 560.000km auf der Uhr und läuft wie eine 1 :) .

rgruener

Schüler

  • »rgruener« ist männlich

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 25. Juli 2014

Wohnort: Mittelfranken

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

12

Freitag, 25. Juli 2014, 17:02

ehrlich gesagt halte ich -30 öle von meinem fahrzeugen möglichst fern. ich mag die nicht schon wegen des abgesenkten scherwerts.
ich fahre seit jahren nur noch 0w-40 , derzeit logischerweise in der variante esp. das kostet mich ca. 8€ pro liter und wird zum service mit gebracht.
meistens wird der panda auch gleich damit bedacht.
--
Allzeit knitterfreie Fahrt.

Grüße - Robert

{Panda 169 + Grand Kangoo, Doblo verkauft}

Ähnliche Themen

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!