Augustin-Group

Timmi

Anfänger

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 2. Juni 2014

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. Juni 2014, 01:32

Fiat Doblo Garantie wagen nach 10 monaten kaput und garantie Reparatur absage!!!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Neuwagen schafft nicht einmal bis zur ersten Inspektion




Mein erstes Neues Fahrzeug (Fiat Doblo) Bj 2012 und ich glaube auch das letzte mal…Wir entschieden und zum ersten mal ein nagel neues Auto zu kaufen.Im Juni 2012 war es dann so weit !Einen 2 Liter Diesel Doblo, der Wagen war super ! Bis er eines Tages nicht mehr anspringen wollte. Bis dahin sind gerade mal 10 Monate vergangen, sprich 26.000 km laufleistung. Nicht einmal bis zur ersten Inspektion hat er es geschafft.Zuerst wurde der ADAC angerufen und der Druck auf die Einspritzdüsen wurden geprüft , alles in Ordnung sagte der ADAC Meister. Der Motor sprang trotzdem nicht an.Dann ist mir eingefallen, dass ich noch eine Mobilität Garantie habe und ich rief direkt die Fiat Zentrale an. Die Kundenbetreuer waren nett und ich solle es zu einem Fiat Händler in Steinheim (NRW) bringen. Die Adresse habe ich direkt am Telefon bekommen und brachte das Auto direkt dahin.Ich musste mir einen Leihwagen besorgen und fuhr am nächsten Morgen zum Fiat Händler und sah, dass mein Fiat in einer Ecke stand und nichts passierte. Die Werkstatt erklärte mir die Situation und Sie wären kein Vertragspartner von Fiat und würden deshalb auch keinen Auftrag bekommen.Ich telefonierte erneut mit der Fiat Zentrale und habe eine neue Werkstatt empfohlen bekommen wo das Auto hin soll. Seeböck&Miess in Lemgo (NRW).Ich war Sauer und wollte, dass die sich selber drum kümmern. Das haben die auch gemacht.Am nächsten Morgen kam dann der erwartete Anruf der Vertragswerkstatt Seeböck&Miess. Es war der Werkstattmeister und sagte mir, Diesel ist trüb und verschmutzt. Total unfreundlich erklärte er mir ich hätte den Schaden mit 3000€ zu begleichen da Fiat es nicht übernimmt.Nach meiner Frage : ob der nicht mit einem Dieselfilter ausgestattet ist ? habe ich keine vernünftige Antwort bekommen.Der Leihwagen war weg und ich war gezwungen mir einen 15 Jahre alten Opel zu kaufen. Wieder 1500 € weg !Am nächsten Morgen bekam ich erneut einen Anruf vom Meister und eine ungewöhnlich neue Aussage : Im Diesel ist Wasser ! Ich müsse nun bezahlen da Fiat es immer noch nicht übernimmt. Normalerweise sollte es nicht passieren sagten sie da der Doblo mit verschiedenen elektronischen Sensoren und Filtern ausgestattet ist und dieses Wasser automatisch raus filtert. In diesem Fall war es nicht so und die Einspritzdüsen sind verrostet. Fazit : Leitungen, Pumpen und Tank müssen ausgetauscht oder gereinigt werden. Ich wollte den Wagen abholen und der Meister meinte sie bräuchten noch eine Dieselprobe. Ich wollte gerne dabei sein jedoch wusste Der Meister nicht wann der Mann von der Dekra kommt für die Entnahme des Diesels.Schließlich nahmen sie die Probe ohne mich, ohne Zeugen. Dann sollte ich 250-300€ zahlen damit ich mein Auto wieder mitnehmen durfte. Das wiederrum wollte ich natürlich nicht zahlen und der Meister drohte mir den Schlüssel nicht wieder zu geben. Erst nachdem ich mit dem Anwalt drohte bekam ich meinen Schlüssel wieder. Den Anwalt habe ich trotzdem eingeschaltet und nach einer Woche Schriftverkehr schrieb Seeböck&Miess, dass im Diesel das 35 fache an Wasser drin ist.Darauf hat der Anwalt eine Anzeige an das Braunschweiger Gericht geschickt und die haben einen Unabhängigen Gutachter engagiert. Dipl.-Ing. Johann Brouwer in Bad Salzuflen.Die Untersuchung des Gutachters am 01.04.2014 entsprach folgendes Ergebnis: Untersuchung der Injektoren(Einspritzdüsen)Befund: Die ausgebauten Injektoren wurden in Fachbetrieb Untersucht und festgestellt das Injektoren 1 und 2 defekt sind (Injektor 1 – starke Undichtigkeit zwischen Injektor Gehäuse und Düsenspannmutter, Injektor 2 Keine IMA Code geschrieben).Injektoren 3 und 4 sin in Ordnung…Kraftstoffprobe: Der Anteil des Biokraftstoffes wurde mit 1,2% festgestellt. Der Wassereintritt in diese probe war nicht Übermäßig hoch.( Seebök & Miess schrieb genau das Gegenteil !!! komisch oder ?! ) Öl Probe: Es wurde festgestellt, dass Eisen- und Aluminiumwerte deutlich angestiegen waren. Sachverständiger ist davon ausgegangen dass nach vielen nicht erfolgreichen Startversuchen der Ölfilm durch eingespritzten Kraftstoff abgewaschen wurde. Ermittlung Reparaturkosten: gesamt Reparatur ist mit 2508,42 € + 19% MwSt. zu rechnen Sachverständige Wertung: Aus Sachverständiger Sicht sind die vorgefundenen Verunreinigungen im Kraftstoff wie auch Wasser ursächlich für den Motorausfall. Beantwortung der Beweis fragen: Frage 1- Spring der Motor Fiat Doblo An?Antwort; Der Motor des Fiat Doblo sprang bei den Durchgeführten Untersuchungen nicht an. Frage 2- Welches sind die Ursache Antwort; Die Nicht Funktionsfähigkeit des Triebwerks ist nach den Untersuchungen auf Verunreinigungen im Kraftstoff zurückzuführen. Meine Meinung: Der Seebok & Miess hat festgestellt das im Diesel das 35 fache an Wasser war und keine Verunreinigung .Die haben ja auch proben gemacht. Der Gutachter hat Festgestellt wegen Eisen- und Aluminiumwerte (es wurden zu viele Startversuche gemacht. Klar wenn erst der ADAC dann Seebök & Miess und noch der Sachverständiger mehrmals den Motor versuchen zu starten. Wer steht jetzt gerade dafür???) Im Endeffekt soll ich schuld sein, jedoch sehe ich hier keinen Grund oder fahrlässiges falsches führen vom Kraftfahrzeug. Man sollte es sich wirklich Überlegen ob man so etwas wieder kauft !!??Insgesamt ist schon über ein Jahr vergangen. Für Gericht und Gutachter musste ich jetzt schon 2500€ bezahlen. Es ist alles so ungewiss was noch auf mich zu kommt!!! Frage an Euch, hat Jemand schon so was erlebt??? Was kann ich noch machen. Habe kein Rechtschutz also alle Kosten trage ich bei Niederlage. Es wurde verboten Maine E-Mail in Text einzutragen???Alle weiteren Neuigkeiten werde ich sofort melden!

Beiträge: 1 191

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Danksagungen: 609

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Juni 2014, 08:03

das hast du doch schon einmal gepostet oder täusche ich mich da?



gruss.

Timmi

Anfänger

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 2. Juni 2014

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. Juni 2014, 10:14

Ja ist korrekt ich dachte noch mahl weil kommen keine antworten.

Kugelblitz

unregistriert

4

Donnerstag, 12. Juni 2014, 10:20

Die Schrift ist sehr klein und der Text unglaublich lang. Vielleicht wäre es hilfreich den Text auf ein übersichtliches Maß zu reduzieren, hier und da einen Absatz einzufügen oder Stichpunkte aufzuzählen. :-)

Timmi

Anfänger

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 2. Juni 2014

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. Juni 2014, 15:02

Ich weis es nicht wie man so viele Sachen kurz zu Erklären sind.

Ich versuche es aber Danke...

Viele Grüße

Fiatracer88

Moderator

Beiträge: 1 745

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2011

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist Marburg a.d. Lahn

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 559

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. Juni 2014, 17:42

Ja ist korrekt ich dachte noch mahl weil kommen keine antworten.
Und was soll das bitte Bringen?
Du hast ein Fred offen Punkt!

Perse kann man dazu nicht viel sagen da man nicht komplett dabei war bzw genau weiß was sache ist!
Auf die Frage ob Biodiesel getankt wurde, kam die Aussage: Ich Tanke da wo es Günstig ist.... Biodiesel kann an Tanke A aber Teurer sein wie an Tanke C!
Zumal hier keiner Anwalt ist!

Dieser Thread ist ab nun Geschlossen. Der ander Thread kann dann dafür ja Fortgesetzt werden.


Beil, Schieferhammer und Zirkel..... Ein Hoch der Dachdeckerkunst :!:

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!