Windschott500

gump

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 29. November 2016

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 29. November 2016, 20:31

Doblo 263 Schwachstellen?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

ich wollte mich erkundigen welche Schwachstellen der Fiat Doblo 263 hat?

Die ältesten Modelle sind mittlerweile schon sechs Jahre alt.

Das Vorgängermodell hat leider recht viele Probleme bei Komponenten wie Achsen, Lenkung, Abgasanlage und Kraftstoffleitungen bei den Dieseln.

Ebenfalls gab es durchgebrannte Zylinderkopfdichtungen, undichte Wasserpumpen bei den Benzinern, Ärger mit Turboladern und Injektoren bei den Dieseln.

https://www.welt.de/motor/article1166974…der-Garage.html

Zitat: Insgesamt hat der Fiat bei der Prüfung eine zehnmal höhere Mängelquote als der Durchschnitt.

Ist der Doblo 263 als Gebrauchtwagen nun um einiges besser als der 223 oder ist dieser ähnlich schlecht?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (04.12.2016)

sirius

Schüler

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 1. April 2010

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. November 2016, 13:30

Kommt auch auf den Motor an, ich berichte mal von den Problemen an meinem 1.6 Multijet hat momentan ca. 100tkm gelaufen.

- Glühbirnen gehen häufig kaputt
- Stoßdämpfer hinten bei 70tkm. (Bekanntes Problem, nimmt sich gerne und öfter mal eimem Satz)
- Flexrohr vom Auspuff bei 100tkm gebrochen
- Mit was ich gerade Probleme han: Kurbelwellensimmering, verliert Öl, wohl kein bekanntes Problem.
- Start&Stop inaktiv,weil vermutlich Kuplungsschalter defekt, stört mich nicht.
- Blue&Me völliger Fehler, geht praktisch nicht, benutze ich deshalb auch nicht mehr.
- Schiebetüren schlagen an Fronttüren, Lackbeschädigungen.
- Windgeräusche ab 160
- Bilderbuch Turboloch unter 1600 U/min.
- Halterung Ölpeilstab abgebrochen
- Endtopf durchgerostet bei 70tkm.
- Allgemein hier und da kleine Rostbläschen im Einstieg z.B.
- Mehrere Klimazonen im Innenraum, im Winter bei - graden braucht er lange bis er warm ist, die Motortemperatur sinkt dann auch ganz gerne wieder wenn man nicht so Hochtourig fährt.

Vllt. habe ich ein Montagsauto, aber kaufen würde ich ihn denke nicht mehr.
Viele Kleinigkeiten und wenn man ein paar Sachen davon in den Griff bekommen hätte, wäre er von der Motor (Getriebe)charakteristik und auch vom Innenraum ein top Auto.

Grüße

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gump (30.11.2016), JD4040 (30.11.2016)

gump

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 29. November 2016

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. November 2016, 21:40

Kommt auch auf den Motor an, ich berichte mal von den Problemen an meinem 1.6 Multijet hat momentan ca. 100tkm gelaufen.

- Glühbirnen gehen häufig kaputt
- Stoßdämpfer hinten bei 70tkm. (Bekanntes Problem, nimmt sich gerne und öfter mal eimem Satz)
- Flexrohr vom Auspuff bei 100tkm gebrochen
- Mit was ich gerade Probleme han: Kurbelwellensimmering, verliert Öl, wohl kein bekanntes Problem.
- Start&Stop inaktiv,weil vermutlich Kuplungsschalter defekt, stört mich nicht.
- Blue&Me völliger Fehler, geht praktisch nicht, benutze ich deshalb auch nicht mehr.
- Schiebetüren schlagen an Fronttüren, Lackbeschädigungen.
- Windgeräusche ab 160
- Bilderbuch Turboloch unter 1600 U/min.
- Halterung Ölpeilstab abgebrochen
- Endtopf durchgerostet bei 70tkm.
- Allgemein hier und da kleine Rostbläschen im Einstieg z.B.
- Mehrere Klimazonen im Innenraum, im Winter bei - graden braucht er lange bis er warm ist, die Motortemperatur sinkt dann auch ganz gerne wieder wenn man nicht so Hochtourig fährt.

Vllt. habe ich ein Montagsauto, aber kaufen würde ich ihn denke nicht mehr.
Viele Kleinigkeiten und wenn man ein paar Sachen davon in den Griff bekommen hätte, wäre er von der Motor (Getriebe)charakteristik und auch vom Innenraum ein top Auto.

Grüße
Danke für dein Erfahrungsbericht. Erfahrungsberichte vom neuem Doblo findet man leider fast nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gump« (30. November 2016, 21:52)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (01.12.2016)

sirius

Schüler

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 1. April 2010

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 01:39

Kein Problem, wenn du weitere Fragen hast, darfst natürlich gerne stellen.

Grüße

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (01.12.2016)

paraglider

Anfänger

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 15. März 2009

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 12:25

Hallo, ich hatte vorher den Vorgänger 223!
Nun seit 2 Monaten einen gebrauchten 263 Diesel 135 Ps.
Meine Freundin hat den jetzt auch schon 2 Jahre lang, bisher war dort nur Domlager , Bremsscheiben wechseln und ein einparksensor defekt!
Ich muss sagen der Doblo fährt sich prima,Platz ohne Ende!
Windgeräusche ab ca.170 im/h aber geht....,mit dem zuschlagen der Schiebetür an die vorderen auch bei meiner Freundin, bei mir noch nix.
Motormässig noch nix vorgefallen, jetzt 105000 km drauf!
Ich mache viel selber wenns geht, von daher auch günstige Ersatzteile!
Mein alter Doblo hatte 223000 km Motor ohne Probleme gefahren, mal glühkerzen fällig und das übliche, auspuffendtopf...hosenrohr war immer noch 1.drin!
Ich bin sehr zufrieden :-)
Gruß Paraglider

rgruener

Schüler

  • »rgruener« ist männlich

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 25. Juli 2014

Wohnort: Mittelfranken

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

6

Samstag, 3. Dezember 2016, 15:36

mein 263 mit 135 ps (als opel combo) hat jetzt ca. 118000 km auf der nadel ( EZ Mai 2014 ).
2x wurde eine klimaleitung auf garantie getauscht, die domlager waren fällig und erstaunlicherweise auch die kupplung, wobei das zum grossen teil auf die erweiterte garantie lief.

Blue&Me geht top, den Start/Stop Mist hab ich erst gar nicht gekauft.
Turboloch hat der Motor praktisch nicht, der geht ab wie Schmidts Katze und das locker bis 180 km/h.
Leuchtmittel H7 muss man so alle 30.000km ersetzen, das ist aber normal. Lange Aufwärmzeiten für Diesel ( 15-20km ) sind auch normal, wobei ich diese durch die Standheizung verkürze.
--
Allzeit knitterfreie Fahrt.

Grüße - Robert

{Panda 169 + Grand Kangoo, Doblo verkauft}

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (03.12.2016), sirius (03.12.2016), JD4040 (04.12.2016)

sirius

Schüler

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 1. April 2010

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

7

Samstag, 3. Dezember 2016, 21:27

Ok...ist natrl. auch ein anderer Motor, von dem her wegen Turboloch natürlich nicht zu vergleichen. Ist ja auch kein Auto bei dem es unbedingt 100% auf die Fahrleistung ankommt.
Ich war eig. trotzdem zufrieden mit dem Fahrzeug.

Start&Stopp ok, ist eh nur unnötige Mehrbelastung
Blue&Me ok, im anderen Fahrzeug auch nur CD-Spieler (Frage mich bis heute an was das liegt, neuste Software ist drauf).
und alle anderen Sachen auch, da wird einem nicht langweilig, wenn man immer wieder selber ne Kleinigkeit zu Schrauben hat.
Nur der Simmering stört mich halt, weil es einen Batzen kosten wird. Ich bin vermutlich nur einer aus sehr vielen Doblos der das Problem hat, aber mitteilen möchte ich es trotzdem.

Mal sehen wie es weiter geht, vllt. rupfe ich das Getriebe im Frühjahr auch selber aus ^^


Grüße

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (04.12.2016)

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!