Windschott500

BN1960

Anfänger

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 16. November 2012

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1

Freitag, 16. November 2012, 11:25

Doblo 1.9JTD EZ 9/2004 Startprobleme / Gasannahme

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

fahre seit 2004 den 1.9JTD, eigentlich auch ohne größere Probleme. (EZ 9/2004 - 127.000km)

Vor einigen Wochen konnte ich nicht mehr starten...nur ein "Surren" ( wie "ich will ja, aber ich kann nicht! ;-) .... aber sonst nix :-(
... dachte, es läge an der Batterie, also überbrückt von anderem PKW, er sprang dann auch an.
Danach immer einwandfrei gestartet...bis 10 Tage später: dasselbe Problem, aber diesmal startete er beim 5 Versuch auch so!! ???????

Trotzdem Batterie getauscht (obwohl, die 1.Batterie hielt über 5 Jahre + diese "erst" 3,5 jahre alt..)

Dann 2 Tage später Inspektionstermin (Öl/Filter/Kraftstofffilter etc.- eben das "Übliche" ...Diagnose ausgelesen...kein Hinweis!

Letzten Sa. wieder stehen geblieben, weil die "Kiste" nicht ansprang...mit Überbrücken probiert...hat geklappt...am WE . mal wollte er, mal nicht...also zuhause geblieben :-(
Mo. zu FIAT - Diagnose zeigte wieder kein Ergebnis, klar - Motor startete ja sauber...
Vermutung: Anlasser defekt (aber mit "?" !!)

Seitdem springt er einwandfrei an... wollte trotzdem den Anlasser wechseln lassen - hab aber dann davon Abstand genommen, nachdem mehrere der Meinung waren, dass das wohl nicht die Ursache sei!

Anmerkung: hatte das Prob. vor 1 Jahr schon mal, lag fest + hab den ADAC informiert...lange Wartezeit...also in der Zwischenzeit nach 40 Min. einfach nochmal versucht zu starten: da sprang er auch wieder an!!

Ausserdem hat er immer mal wieder (so 10x in 2 Monaten) das Problem, dass er nicht richtig Gas annimmt... um dann plötzlich voll durchzuziehen! : Frage 4

Frage 1: (nur für den Fall des Falles:) wie bekommt man diesen idiotisch verbauten Anlasser eigentlich raus, 1. Schraube ist ja kein Problem, aber die beiden oben liegenden!!!

Frage 2: hab im Forum einen ähnlichen Beitrag gefunden, dort war's der Drehzahlsensor an der Kurbelwelle... ET-Preis ist ja erschwinglich, aber wie teuer wird da der Umbau bzw. wie zeitaufwändig ist das?

Frage 3: Hat irgendwer ähnliche Erfahrungen mit seinem Doblo bzw. was käme noch als Ursache in Frage????

Frage 4: manchmal beim Anfahren "kommt er kaum in die Gänge"...er nimmt nicht richtig Gas an ... gerade an verkehrsreichen Kreuzungen immer wieder eine Freude :-( ....
dann scheint er aber plötzlich wieder "gewillt" und zieht voll durch! Ursache??

Ich "liebe" ja meinen Transporter...aber diese "Fehler" ohne definitive Ursache rauben mir den letzten Nerv!! ..und für 'nen neuen DOBLO reicht meine "Portokasse" nicht aus ;-)

Danke schon mal vorab für Infos zu der o.a. Thematik

Fiatracer88

Moderator

Beiträge: 1 745

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2011

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist Marburg a.d. Lahn

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 559

  • Nachricht senden

2

Freitag, 16. November 2012, 17:34

1. ich vermute eine Glühkerze die Aufgibt
2.,3.,4. Der Motor wie in deinem Doblo wurde öfters verbaut als du denkst :D ua im Stilo, Grande Punto, Bravo (Alte und Neue Ausführung)...
es ist ratsam erstmal nach dem AGR zu schauen und ggf zu reinigen. ist günstiger wie ein neuen anlasser

Anlasser: Summen nein wenn er nur noch klackert ist der Magnetschalter hin oder Klemmt.
Wenn der Magnetschalter nicht geht macht der Motor vom anlasser mehr krach wie ein summen.

Fiat´sche grüße


Beil, Schieferhammer und Zirkel..... Ein Hoch der Dachdeckerkunst :!:

  • »Tifosi Siegen« ist männlich

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 13. September 2009

Wohnort: Siegen

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

3

Freitag, 16. November 2012, 19:15

Naja , der Anlasser summt schon wenn das Ritzel nicht ausfährt ... Magnetschalter defekt .


Ich bin der Meister Fröhlich und wenn was quietscht dann öl ich :D ... und hab ich es mal eilich , dann feil ich !

Fiatracer88

Moderator

Beiträge: 1 745

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2011

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist Marburg a.d. Lahn

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 559

  • Nachricht senden

4

Freitag, 16. November 2012, 20:27

...nur ein "Surren" ( wie "ich will ja, aber ich kann nicht! ;-)....
Also der Motor selbst dreht durch :?: oder

Fiat´sche grüße


Beil, Schieferhammer und Zirkel..... Ein Hoch der Dachdeckerkunst :!:

BN1960

Anfänger

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 16. November 2012

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 18. November 2012, 10:33

Wie der Name schon sagt: Anfänger ;-)
AGR reinigen??? AGR?? bitte mal übersetzen :O

Zündkerzen wurden gewechselt, schliess ich also mal aus.
Klackern tut da nix, und als so laut würd ich das Summen/Surren auch nicht bezeichnen.

Alternative: beim nächsten Liegenbleiben den ADAC rufen....und hoffen, dass er den Fehler findet :-/ ...obwohl...eigentlich will ich fahren + nicht stehen ;-)

  • »White_Evo« ist männlich

Beiträge: 688

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

Wohnort: Unna

U N
-
* * * * * *

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 18. November 2012, 10:47

Abgasrückführungsventil.

Neue Kerzen? Okay, dann könnte es eben am AGR oder am Zündschloss liegen... Wie bereits gesagt wurde.
Aber AGR? Es ist komisch, dass er mal garnicht, mal mit Frendhilfe (mal auch nicht) und mal völlig problemlos startet.
An Zündschloss hätte ich jetzt auch nicht gedacht (wegen dem "Summen") aber es kann durchaus sein, dass das einen weg hat.
Wenn das AGR zusitzt kann ich mir nicht vorstellen, dass der Wagen 2 Minuten später wieder startet als wäre nichts gewesen..
Ein Auto, welches in der Garage steht ist sicher. Aber dafür wurde es nicht gebaut.
*Seat Leon 5F* :love:

BN1960

Anfänger

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 16. November 2012

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 18. November 2012, 10:59

Danke!
Zündschloss wurde auch schon vermutet (ich hab jetzt zumindest den Ballast: Hausschlüssel etc. entfernt ;-) )

Trotzdem bleibt die Tatsache, dass er auch während einer Fahrt beim Anfahren irgendwie "nicht in die Hufe kommt" :-(
= könnte u.U. am AGR liegen!?!

Der "Kleine" hatte ja schon ein paar dieser "Anfälle", die auch jeglicher Logik entbehrten...Hecktüren gingen nicht auf, W40 etc. brachte nix/ Ersatzgriff liegt jetzt hier in der Werkstatt...
bis ich dahinter kam: 1x Fahrertür ganz aufmachen + wieder schliessen - danach ging die Hecktür anstandslos auf.
"Es lebt"... oder besser "er spinnt" ;-)

Fiatracer88

Moderator

Beiträge: 1 745

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2011

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist Marburg a.d. Lahn

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 559

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 18. November 2012, 11:24

Wie gefragt Dreht der motor durch :?: oder nicht, sonst will er ja überhauptnicht starten. Das summen kann dann auch von der Kraftstoffpumpe kommen -> Filter auch neu?
Wenn noch nichtmal der Motor durchdreht kann einfach nur der
Magnetschalter Klemmen (ein leichter Schlag hilft da schon) oder hin
sein. Die Oxidieren gerne mal fest -> Eisen und Alu
Das AGR ist verstopft was in einem Ruckeln oder "nicht in die Hufe kommen" bemerkbar machen kann.

Das prblem der Hecklappe ist auch einfach erklärt, du brauchts eventuell zu lange, dann kanns sein das sich das schloss deaktiviert -> öfnnen nicht möglich

Das gabs beim Stilo zb auch da hat sich das auto dann nach ein paar minuten selbst zugeschlossen :S

Fiat´sche grüße


Beil, Schieferhammer und Zirkel..... Ein Hoch der Dachdeckerkunst :!:

BN1960

Anfänger

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 16. November 2012

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

9

Samstag, 24. November 2012, 19:11

Motor dreht durch, Kraftstofffilter ist neu,

.. welchen Magnetschalter meinst Du? den im Anlasser? ...Draufhauen?? ich hab gesehen, wo er sitzt!! Da komm ich ohne Bühne ja nie hin! :O

Steckte heute wieder fest (nachdem er die letzte Woche einwandfrei lief bzw. v.a. ansprang!!) ...und hatte dann das ADAC Rundum-Verwöhnprogramm....
aber die Diagnose spuckte auch kein gezieltes Ergebnis aus... also rauf auf'n Transporter + zur FIAT Werkstatt...

Da steht er jetzt auf dem Hof + ich warte mal ab, was die mir am Montag sagen.... das Wochenende ist jedenfalls erledigt...a ber so ist es halt wenn man in der "Pampa wohnt" :-(( ;-)
Werd sie aber mal auf AGR/Schloss ansprechen ...
Falls die einen Fehler ausmachen können, geb ich Feedback... vielleicht hilft's dann anderen

Fiatracer88

Moderator

Beiträge: 1 745

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2011

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist Marburg a.d. Lahn

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 559

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 25. November 2012, 09:53

Also der Motor dreht aber springt nicht an, ergo können wir den Anlasser ausschließen.

Also bleibt nur noch Schloss und AGR. Geht denn die Codelampe aus? Und lass dir nicht sofort ein neues AGR andrehen, die kann man erstmal reinigen.(wenn sie nicht Klemmen)

Fiat´sche grüße


Beil, Schieferhammer und Zirkel..... Ein Hoch der Dachdeckerkunst :!:


BN1960

Anfänger

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 16. November 2012

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

11

Montag, 26. November 2012, 09:22

Danke für den Tipp mit der "Reinigung vom AGR"!!

aber: "Murphy" :-// ... der Doblo ist natürlich heute morgen in der Werkstatt prompt angesprungen... Fehler: "Ladedruck" - die Meldung war ja mehr als hinreichend bekannt!! :-(( ....
diesmal kam dann einer auf die Idee, wenn dies schon immer als Fehler angezeigt wird, den Ladedrucksensor zu wechseln... hoffe natürlich, dass es hilft!!
Und nicht nur nach dem Motto "probieren wir mal was.." ausgetauscht wird. :O

Jedenfalls hält sich das preislich "im Rahmen" (wenn es denn daran liegt!!)..hatte schon schlimmeres befürcxhtet + mich nach einem anderen Doblo umgesehen
...und dabei festgestellt, dass der neue 2.0 auch bei Opel unter "Combo 2.0 CDTi" verkauft wird!!

Und falls es das nicht war, hab ich vom Nachbarn den Tipp bekommen, mal zum BoschDienst zu fahren, die sind wohl hier sehr kompetent & engagiert!! (falls es denn ein elektr. Problem sein sollte)

LG + schönen Wochenstart :-)

Fiatracer88

Moderator

Beiträge: 1 745

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2011

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist Marburg a.d. Lahn

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 559

  • Nachricht senden

12

Montag, 26. November 2012, 18:23

1. Bitte gern geschehen
2. klasse das es doch nur ein kleines problem war.
3. Das weißt du jetzt erst :?: Dein 1,9er wurde auch im Astra verbaut :!: 1,9 cdti. Opel hat es nie wirklich geschafft ein guten Turbodiesel zu bauen :whistling:
Der 1,7er ist ein halber Renault wenn ich mich recht erinnere :|
4.Vertraue deinem Nachbarn ;)

Fiat´sche grüße


Beil, Schieferhammer und Zirkel..... Ein Hoch der Dachdeckerkunst :!:

BN1960

Anfänger

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 16. November 2012

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 13. Februar 2013, 10:49

Upps, sorry, wollte schon lange noch eine Antwort nachreichen..... war natürlich nicht der Ladedrucksensor!! :-/

Hab denen in der Fiat Werkstatt dann euren Vorschlag mit dem AGR mitgeteilt... Wechsel machte allerdings
bei den Werkstattkosten mehr Sinn als Reinigung... und bevor die da weiter nach der Methode "try & error" verfahren!!

Und siehe da: seitdem läuft mein Doblo einwandfrei, startet ohne Mucken ... und preislich haben wir uns auch auf einem
passablen Level geeinigt! :-)
Also: auch als Frau nicht blind der Werkstatt vertrauen, alles abnicken + mit sich machen lassen, sondern nachfragen,
Input im Fiat-Forum holen.... und dann den Preis verhandeln!! :-D
LG

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Anlasser, Drehzahlsensor, Starter

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!