Augustin-Group

Lada Geri

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2015

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 06:23

Bin Neu hier.

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallöchen.

Ich würde mich für einen gebrauchten Doblo interessieren, da mein alter Berlingo schön langsam in die Jahre kommt. Beim Berlingo passt mir die Sitzposition nicht besonders und das Getriebe ist mir zu kurz übersetzt und die Ersatzteilpreise sind Original auch nicht gerade Billig.

Daher würde ich mich für den 2Liter Diesel (135Ps) Doblo ca. 3jahre alt interessieren als Zweitwagen. Daher hätte ich ein paar Fragen zu dem Auto.

Ab wann wurden hinten die feine Hinterachse mit Spiralfedern verbaut?
Wie gut funktioniert die Klima bzw. Heizung im Auto?
Was haltet ihr von diesem Antriebsstrang (Motor, Getriebe. Achsen)? Laufleistung? Defekte?
Worauf sollte man bei einen gebrauchten achten?
Wie ist der Fahrkomfort? (Würde ihn mehr als Reisemobil verwenden.)

Als Alltagswagen fahr ich einen Lada Niva mit Servolenkung.

Mfg. Geri

JD4040

Meister

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 604

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1280

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 08:55

Herzlich Willkommen hier im Forum!
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Beiträge: 1 187

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Danksagungen: 604

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 11:16

herzlich willkommen!



gruß

Lada Geri

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2015

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 17:50

Hallöchen...

Wie fahren sich eigentlich die Doblo Benziner? Ich denk mal das die 1,4er Benziner einen Turbo haben? Da mein 2.0 HDI Berlingo schon eine dürftige Motorbremse besitzt (der Lada 1,7i Motor bremst deutlich besser bergab) , wird der Doblo 1,4er Turbobenziner noch weniger Motorbremskraft besitzen?

So ca. 2Liter mehr Verbrauch gegenüber dem Diesel wären mir egal, wenn die Fahrleistungen ungefähr die selben wären. Im Grunde wäre mir ein Normaler 2Liter Benzinmotor ohne Turbo am Liebsten, da kann nicht viel Teures kaputt gehen und fahren sich auch vernünftig.

Haben die Doblo Dieselmotoren eine Zusatzheizung damit sie schneller warm werden?

Mfg. Geri

enrico60

unregistriert

5

Freitag, 16. Oktober 2015, 00:04

Hallo und herzlich willkommen :)

rgruener

Schüler

  • »rgruener« ist männlich

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 25. Juli 2014

Wohnort: Mittelfranken

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

6

Montag, 28. Dezember 2015, 17:57

Hallo und Willkommen

Ich habe jetzt auf dem 2L / 13PS Doblo/Combo knapp 80.000km runter.
An Defekten bisher 2mal eine undichte Klimaleitung, die auf Garantie erneuert wurde.
Zusatzheizung (elektrisch) musste man mit bestellen. Ich habe darauf verzichtet, weil ich eine echte Standheizung habe.
Heizung und Klima funktionieren gut. Der Fahrkomfort ist bis 150/160 km/h durchaus in Ordnung. Darüber wird er etwas brummig und seitenwindanfälliger.
Wenns sein muss, dann packt er gute 180 km/h .
Der Motor ist top. Das Getriebe ist aber auch recht kurz übersetzt. Dafür zieht er aber an wie ein Büffel. Ich habe der Hinterachse Zusatzfedern von MAD verpasst.
Damit knickt er auch bei voller Beladung und Hängerbetrieb nicht ein.
Ich würde darauf achten, dass an den Fahrertüren die unteren Dichtungen verbaut sind, ansonsten unbedingt nachrüsten. Opel und Fiat sparen die gerne ein.
Falls ein Hänger dran soll, dann geht mit einer Standard-Zugkupplung ( am Hänger ) die Heckklappe nicht mehr auf. Lässt sich durch eine waagrecht zu öffnende Zugkupplung (ca. 60€) aber lösen. Sonst ist mir bisher nichts weiter aufgefallen.
Die kleinen Motoren habe ich als lahme Enten empfunden.
--
Allzeit knitterfreie Fahrt.

Grüße - Robert

{Panda 169 + Grand Kangoo, Doblo verkauft}

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (28.12.2015)

sirius

Schüler

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 1. April 2010

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

7

Montag, 28. Dezember 2015, 18:43

Fahre den 1.6er Diesel mit 105 PS seit ein paar tausend Kilometern.

Für 1.6 Liter und 105 PS geht er recht gut, habe nicht mehr erwartet. Im Anhängerbetrieb habe ich ihn allerdings nicht.

Für den relativ kleinen Motor braucht er im Winter (bei Minusgraden) schon recht lange bis er warm ist und somit lässt die Heizleistung im Innenraum auch etwas auf sich warten. Zähle ich jetzt aber nicht zu einem riesen Problem (Ist ja auch ein riesen Innenraum).

Das einzige was mich wirklich ein wenig stört ist der etwas hohe Verbrauch ab 120-130 Km/h, um die 7 Liter. Da muss der 1.6er eben schon ein bisschen den Aufbau gegen den Wind drücken.

Ansonsten super auto bisher.

Grüße

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (28.12.2015)

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!