Hallo aus dem Chiemgau

Partner:
  • Hallo Zusammen,


    da unser Panda nun 8 Jahre alt wird (Modell 169) werde ich nun die Inspektionen und Reperaturen selbst machen. Ein wenig Erfahrung habe ich da wir 6 Motorräder der 1980er Jahre haben, die auch selbst gewartet werden.


    Außerdem gibt es bei uns noch einen Ducato (Modell 250) L2-H2 als Campingbus ausgebaut, der aber auch 2 Motorräder mitnehmen kann.


    Mein echter Name ist anders "Tscharlie" verwende ich in den Foren. Der Name Tscharlie kommt aus den "Münchner Gschichten" einer Sendereihe die ich mag.


    Sonst? Mal sehen wann die ersten Fragen auftauchen.


    Grüße


    Tscharlie

  • Wie die Zeit vergeht.
    Der oben beschriebene Panda hat seinen Beitrag geleistet und wurde auf die schnelle durch einen mit 2 Jahre TÜV und ganz wichtig!, Schiebedach ersetzt. Er hat auch die 2 Jahre durchgehalten.
    Dann wurde es letztes Jahr ein Fiat Panda Alessi, natürlich auch mit Schiebedach, in den wurde eine Prins Gasanlage verbaut, komplett hat er damit 4500 € gekostet.


    Verbrauch 6-7 Liter Gas, das ich im Moment für 0,53-0,60 €/Liter tanke, also 3,20-4,20 € je 100 km.
    Da das ja ein Firmenwagen ist, hat er eine lustige Werbung bekommen, die zum Design von Alessi paßt.



    Ein frecher kleiner Racker.

    Noch ein Bild vom 2 Jahres Vorgänger, wozu ein Scheibedach auch gut ist, ein fahrender Wald.

  • Der kleine Racker hat nun neuen TÜV.


    Incl. Getriebeöldeckel neu, damit auch Getriebeöl.

    TÜV Abnahme.

    Schweißarbeiten am Unterboden.

    Inspektion.

    ABS Fühler hinten rechts.

    Stabi vorne links.

    Unterbdenschutz.


    Gesamt keine 1400 €


    Jetzt hat er 205.000 km die nächsten 2 Jahre können kommen.

    Dann wird er so 300.000 km haben, dann sehen wir weiter.

  • Kleines Update:


    Einen Unfall mit einem 12 to LKW hat der Panda überlebt, nur die beiden Beifahrertüen sind verbeult, funktionieren aber noch.


    Gestern ist er echt legen geblieben. Nachdem die Ladekontrolle leuchtete bin ich möglichst stromsparend nach Hause geschlichen. Er hat tatsächlich noch 80 km geschafft, dann mußte ich meine Frau bitten mich die letzten 20 km mit dem Pluriel abzuschleppen.


    Heute läuft er shon wieder. Lichtmaschine war gebrochen.


    Nun hat er fast 220.000 km drauf.


    Weiter gehts.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!