Italo-Welt

IrinaH

Anfänger

  • »IrinaH« ist weiblich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2013

Wohnort: Ladenburg

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Freitag, 8. November 2013, 14:23

Wo kauft ihr eure Reifen?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Wenn ihr auf Reifensuche seid an wen wendet ihr euch?

Händler? Ebay? Online?

Wenn Online würde ich mich auch freuen wenn ihr von guten Shops berichten könntet, da ich auf der Suche bin.

Fiat176Punto

Anfänger

  • »Fiat176Punto« ist männlich

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 29. April 2012

Wohnort: nähe Ludwigshafen

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

2

Freitag, 8. November 2013, 15:42

Hallo,

ich z. B. mach das Online. Da such ich mir über Reifen-vor-Ort den günstigsten Händler in meiner Nähe raus und lass mir die Reifen dort aufziehen.

grüße ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (10.02.2015)

Christjo

Anfänger

  • »Christjo« ist männlich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 27. September 2013

Wohnort: Irgendwo in Bayern

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. November 2013, 17:09

Hallo und Servus :thumbup:

Habe mir auch schon Reifen online gekauft, aber die erfahrung gemacht das das nicht immer günstiger ist :!:

Ein Beispiel : Winterreifen Michelin Alpin A3 155/80 R13 für den Panda meiner Frau hätte Online 61.49€ gekostet das mal 4 sind 245.96€, zwar Versandkosten frei aber halt ohne montieren und wuchten :!:

Bei meiner Werkstatt habe Ich laut Rechnung mit montieren und wuchten und Altreifen entsorgung gerade mal um die 260€ bezahlt :023:

Ergo, Online Reifen kaufen kann günstiger sein, wenn mann aber alle Kosten berücksichtigt dann ist die eigene Werkstatt auch nicht immer die teuerste :023:

Gruß vom Christjo :thumbup:
Panda 1.1 Bj. 2005 53 PS in Blau den fährt meine Frau, doch ab und an darf Ich am Panda auch mal ran 8) 8) 8)

  • »White_Evo« ist männlich

Beiträge: 688

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

Wohnort: Unna

U N
-
* * * * * *

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. November 2013, 22:25

Meine jetzigen WR habe ich direkt beim Händler bestellt, nachdem ich ein gutes Angebot mit schicken Felgen bekommen habe.

Beim Vorgänger (Punto Evo) habe ich die WR beim Reifenhändler hier um die Ecke bestellt.
Die Sommerreifen mit Felgen bei Felgenoutlet.de -> sehr empfehlenswert. (wobei es da eher um die Felgen ging)
Ein Auto, welches in der Garage steht ist sicher. Aber dafür wurde es nicht gebaut.
*Seat Leon 5F* :love:

Ez2517

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

Wohnort: Wien

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. Februar 2015, 15:20

Ich hab die letzten Reifensets immer bei reifenonline.at gekauft - die waren praktisch immer die Bestbieter und ich hatte nie etwas auszusetzen.

LG, Brandy

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (10.02.2015)

rgruener

Schüler

  • »rgruener« ist männlich

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 25. Juli 2014

Wohnort: Mittelfranken

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 10. Februar 2015, 18:25

aufgrund der lokalen bedingungen im normalfall in einer vergölst filiale ( conti tochter ).
--
Allzeit knitterfreie Fahrt.

Grüße - Robert

{Panda 169 + Grand Kangoo, Doblo verkauft}

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 541

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1195

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. Februar 2015, 07:44

Reifen Tanski nutze ich.

Suche mir erst im Internet Preise raus, dann ab zum Händler.
Bei Tanski bin ich dann noch preiswerter an die Reifen gekommen.
Lasse die Reifen dann gleich montieren :D
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Seicento Manuel

Fortgeschrittener

  • »Seicento Manuel« ist männlich

Beiträge: 221

Registrierungsdatum: 18. April 2015

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

8

Freitag, 1. Mai 2015, 09:24

Ich kaufe die Reifen über eBay da der Örtliche Händler mit den I-Net Preisen nicht mithalten kann. Wichtig ist wann man die Reifen kaufen sollte.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (01.05.2015)

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 541

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1195

  • Nachricht senden

9

Freitag, 1. Mai 2015, 12:00

was auch interessant ist,
welche Kriterien müssen eure Reifen erfüllen?
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

rgruener

Schüler

  • »rgruener« ist männlich

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 25. Juli 2014

Wohnort: Mittelfranken

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

10

Freitag, 1. Mai 2015, 12:33

ich kaufe im normalfall bei einer nahegelegenen vergölst-filiale.
da passen preis, service und auswahl.

meine kriterien sind guter grip und gutes preis-/leistungsverhältnis.
kilometerleistung ist keines meiner kriterien. ob die nun 2000km mehr oder weniger halten, das spielt keine rolle.
ich verlasse mich da auch auf die beratung des vulkaniseurmeisters vor ort.
--
Allzeit knitterfreie Fahrt.

Grüße - Robert

{Panda 169 + Grand Kangoo, Doblo verkauft}

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (01.05.2015)


JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 541

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1195

  • Nachricht senden

11

Freitag, 1. Mai 2015, 18:38

nutzt ihr Sommer und Winterreifen,
oder kommt ihr mit Ganzjahresreifen hin?

Wenn man bedenkt, Reifen sind spätestens nach 5 Jahren hinüber,
egal ob sie die Laufleistung erreicht haben oder nicht.
Spätestens dann fängt das Gummi an zu bröseln.

Also ich fahre Ganzjahresreifen, brauche keinen Reifenwechsel,
keinen Lagerplatz für die anderen Reifen...
Ich wohne in keiner schneereichen Region.
...und bei Glatteis gehste auch mit den Winterreifen ab.

Sehe ich das eventuell zu blauäugig, gibt es Aspekte,
meine Meinung zu ändern ?(
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Beiträge: 1 132

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Danksagungen: 506

  • Nachricht senden

12

Freitag, 1. Mai 2015, 19:11

sommerreifen und winterreifen. bei beiden autos.



gruß

rgruener

Schüler

  • »rgruener« ist männlich

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 25. Juli 2014

Wohnort: Mittelfranken

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

13

Freitag, 1. Mai 2015, 22:18

ich hatte schon mal dran gedacht, jeden oktober neue GJR zu kaufen, aber letztlich fahre ich noch WR und SR.
5 jahre ist kein zeitraum, der für mich wichtig ist. ein satz reifen ist nach einer saison durch (bei 50.000km im jahr), oder zumindest müssen 2 neue reifen drauf.
also nach max. 2 jahren ist alles neu.

davon abgesehen, reifen die gefahren werden können schon 6 -7 jahre dran bleiben. nur die beim anhänger müssen eben pünktlich weg wegen der 100er zulassung.
--
Allzeit knitterfreie Fahrt.

Grüße - Robert

{Panda 169 + Grand Kangoo, Doblo verkauft}

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (02.05.2015)

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 541

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1195

  • Nachricht senden

14

Samstag, 2. Mai 2015, 08:20

Bei der Fahrleistung sind es ja nicht nur die Reifen,
die öfter erneuert werden müssen.
Da wird ja wohl auch öfter ein neuer Wagen hermüssen, oder?
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Seicento Manuel

Fortgeschrittener

  • »Seicento Manuel« ist männlich

Beiträge: 221

Registrierungsdatum: 18. April 2015

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

15

Samstag, 2. Mai 2015, 09:45

Sommerreifen für Sommer und Winterreifen für Winter, so mach ich das seit ich den Führerschein habe.

Nach Heutigem Stand sind allwetterreifen keine gute Reifen und wer da im Schnee stecken bleibt zahlt Strafe und bei einem Unfall unverschuldet, haftet man mit allwetterreifen zu 30% mit.

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 541

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1195

  • Nachricht senden

16

Samstag, 2. Mai 2015, 13:54

Die Aussage, "und wer da im Schnee stecken bleibt zahlt Strafe und bei einem Unfall unverschuldet, haftet man mit allwetterreifen zu 30% mit."
ist nicht richtig.

Die Gesetze sagen eindeutig, die Reifen müssen M+S gekennzeichnet sein.
Der Hersteller garantiert damit, das der Reifen den Anforderungen für Matsch +Schnee genügt.
Es gibt kaum noch Ganzjahresreifen ohne M+S Kennzeichnung!
Mit der M+S Kennzeichnung zahlst du auch keine Strafe.
Wenn du im Schnee stecken bleibst, muss nur gezahlt werden, wenn du Sommerreifen hast,
oder zu geringe Profiltiefe, oder wenn Schneeketten vorgeschrieben sind und du die nicht montiert hast.

Wenn die Winterreifen und Ganzjahresreifen die M+S Kennzeichnung haben, so bekommst du keine Mitschuld,
wenn die vorgeschriebene Profiltiefe nicht unterschritten wird.
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Seicento Manuel

Fortgeschrittener

  • »Seicento Manuel« ist männlich

Beiträge: 221

Registrierungsdatum: 18. April 2015

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

17

Samstag, 2. Mai 2015, 18:46

Da Entschuldige ich Mich für mein Halb Wissen.

Für LKWs eignet sich sowas sehr gut aber für einen PKW, halte ich es fraglich. Ein Vorteil von Ganzjahresreifen, Kosten sparen. Nachteil, mehr Spritverbrauch.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (03.05.2015)

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 541

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1195

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 3. Mai 2015, 09:17

Nun, mein Trekking hat die Ganzjahresreifen und hat einen Durchschnittsverbrauch von 5,6l Diesel,
ca. 50% Autobahn, 30% Landstraße.

Manuel, meinst du, ich könnte da wirklich mehr Sprit sparen mit Sommerreifen?

Denke, wenn ich Winterreifen im Winter aufziehe hebt sich der Vorteil der Sommerreifen wieder auf, oder?
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Seicento Manuel

Fortgeschrittener

  • »Seicento Manuel« ist männlich

Beiträge: 221

Registrierungsdatum: 18. April 2015

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 3. Mai 2015, 09:53

Man kann sich darüber streiten.

Ich hab mir mal die Mühe gemacht ein ganzes Jahr nur mit Winterreifen zu fahren.

Nachteile, Reifengeräusche lauter wie Normal, Spritverbrauch bis zu 2L auf 100 Km mehr, Reifenhaftung in Kurven ab Tempo 90 rutscht und wenn es Regnet nicht schneller wie 70 Km/h möglich.

Ganz Jahresreifen sind nur eine Zwischenlösung die Bevorzugt werden von LKWs, da die nie schneller fahren wie 100 Km/h und auch deutlich schwerer sind wie ein PKW. Schaut euch doch mal genau um mit welchen Reifen die meisten Unfälle passieren, dazu gehört auch auffahren !! Nicht immer ist das hohe Tempo oder der kurze abstand schuld, das sollte man mal auch gesagt haben.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (03.05.2015)

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 541

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1195

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 3. Mai 2015, 10:13

Interessant, ein Jahr nur Winterreifen gefahren,
nun dies ist ja nicht verboten ;)

Auf Winterreifen sind deine Argumente voll nachvollziehbar.

Generell achte ich auf Lautstärke zu reduzieren, außer Radiolautstärke ;)
Meine Reifen haben nie über 70 dB(A), da sind einige Sommerreifen lauter.

Kann mir nur nicht vorstellen, ich könnte auch nur 1l Sprit sparen,
bei aktuell 5,6l.

Aber es reizt mich, das aus zu probieren... ;)
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!