Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Marcello

Schüler

  • »Marcello« ist männlich

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2008

Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

- * *
-
* * 9 7

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 31. Oktober 2012, 22:39

Zylinderkopfdichtung wechseln bei Fiat Ulysse/Lancia Zeta (Typ 22/220)

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Um eines vorweg zu nehmen:
Zylinderkopfdichtung wechseln ist im eigentlichen nicht mein Problem!!!!

Ich brauch mal einen Tipp von jemanden, der das bei dem Modell schonmal gemacht hat...!
Und das ganze in seiner heimischen Garage ohne Hebebühne und Getriebeheber!!!!

Wie mache ich das aufgrund der engen Platzverhältnisse im Motorraum (da ja der Motor eigentlich unterm Armaturenbrett liegt.

Ich habe mir folgende, mögliche Wege überlegt:
Entweder "A", den Wagen irgendwie mit meinen Unterstellböcken so hoch bringen, dass der Motor nach unten abgelassen werden kann!
Meine Bedenken: Der Achsträgerrahmen!!! Der sorgt ja schon dafür, dass man nicht einmal das Getriebe nach unten wegbekommt (Erfahrung meinerseits - habe letzten Sommer die Kupplung gewechselt!!!)!
Wie also sollte der Motor also dadurch passen, ohne den kompletten Achsträgerrehmen auszubauen!!!???

Oder "B", den kompletten Vorderwagen (Schlossträger, Querträger, Kühler, Stoßstange, Grill, Scheinwerfer,...) so wegbauen, dass der Motor nach vorne heraus genommen werden kann!
Fragt sich nur, ob das alles geschraubt ist und einfach demontiert werden kann!!!???

Denn mit eingebautem Motor sehe ich da irgendwie keine Chancen!!! Muss ja auch hinten an den Abgaskrümmer dran,...

Hat das irgendwer schonmal gemacht und hat einen "SuperTipp" für mich.... Vielen Dank im Voraus....

Ergänzung: Es ist ein Lancia Zeta 2,0 Turbo mit 147PS, Bj 1998!


MARCELLO

PS: Ich sehe da ein spannendes WE auch mich zu kommen ;-)
Greta-Janika - Rett bestimmt ihr Leben!

www.rett-greta.de

Tifosi Siegen

Moderator

  • »Tifosi Siegen« ist männlich

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 13. September 2009

Wohnort: Siegen

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 31. Oktober 2012, 23:32

Ouh , nicht ganz einfach ! Schick mir mal ne Fotostrecke ... zusammen finden wir eine Lösung !


Ich bin der Meister Fröhlich und wenn was quietscht dann öl ich :D ... und hab ich es mal eilich , dann feil ich !

Marcello

Schüler

  • »Marcello« ist männlich

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2008

Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

- * *
-
* * 9 7

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 1. November 2012, 11:40

Was für Fotos....`????

Wenn ich soweit bin, dass ich ne Fotostrecke machen kann, bin ich doch auch schon auf dem Weg zum Ziel!!! ;-)
Greta-Janika - Rett bestimmt ihr Leben!

www.rett-greta.de

Marcello

Schüler

  • »Marcello« ist männlich

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2008

Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

- * *
-
* * 9 7

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. November 2012, 12:58

Sooooo! Habe jetzt einfach mal angefangen....

Werde den kompletten Vorderwagen wegbauen.....
Allerdings drehen die Schrauben von unten in der Stoßstange mit. Und heute am Feiertag bin ich wirklich nicht gewillt, meine Nachbarn mit dem Kreischen der Flex zu belästigen!!! ;-)

Morgen geht´s weiter!
Greta-Janika - Rett bestimmt ihr Leben!

www.rett-greta.de

Ivarson

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 22. April 2013

  • Nachricht senden

5

Montag, 22. April 2013, 19:22

Hallo,

ich habe vor 3 Jahren die kopfidchtung gemacht.


Am bestrn auf holzbocken fahren, die motorhalterungen lösen und mit nem wagenheber leicht runter neigen.

So müsstest du gut genug zum Kopf gelangen können. Aber vorne muss so ziemlich alle weg.

Ähnliche Themen

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!