Augustin-Group

vier Räder

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 20:53

falsches Öl in Servolenkung

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo!

Ich habe heute in der Hektik zur falschen Flasche gegriffen und in meinen doblo statt Lenkgetriebeöl Getriebeöl in die Servolenkung gekippt. Jetzt gibt Google zu dem Thema ganz unterschiedliche Antworten. Daher meine Frage:

Wie gravierend ist das? Muss ich mich jetzt zur Werkstatt schleppen lassen oder kann ich dort noch selber hinfahren? Da es spät ist, hat keine Werkstatt mehr auf und ich würde gerne vor der Arbeit das Auto bei der Werkstatt abliefern, damit sie das wieder austauschen.

Danke für Eure Antworten

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (18.10.2013)

Tifosi Siegen

Moderator

  • »Tifosi Siegen« ist männlich

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 13. September 2009

Wohnort: Siegen

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. Oktober 2013, 00:16

Hhhmmm ... also das Öl für Getriebe und das Öl für Servolenkungen unterscheidet sich eigentlich nur in der Viskosität ... was stand denn auf der Flasche drauf , wieviel hast Du rein gekippt und vor allem was ist das für ein Doblo ? Baujahr , Typ , Motor ???


Ich bin der Meister Fröhlich und wenn was quietscht dann öl ich :D ... und hab ich es mal eilich , dann feil ich !

DanH

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. November 2013, 12:13

Ich befürchte da ist nicht nur die Viskosität anders, sondern auch die Additive im Öl.
Wenn ich bei uns in der Werkstatt durch die Öl-Schränke schaue finde ich auf Anhib 3 verschiedene 5W30, der Unterschied sind die Additive. Die Zeiten wo sich bei den Ölen nur die Viskosität und die Basis (synthetisch, Mineralisch) unterschieden haben sind leider vorbei.

Das Falsche Öl in der Servopumpe kann für diese tödlich sein. Wir hatten neulich einen Kunden, da hat eine Werkstatt das falsche Öl reingekippt und ein paar Tausend Kilometer später war die Servopumpe hin. Da haben wir dann selbst den Öl-Behälter austauschen müssen um das ganz rauszubekommen. Mit Bremsenreiniger das versuchen zu reinigen ist nicht empfehlenswert, weil Bremsenreiniger ebenfalls auf Erdöl basiert und es sich mit dem Öl verbinden kann.

Tifosi Siegen

Moderator

  • »Tifosi Siegen« ist männlich

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 13. September 2009

Wohnort: Siegen

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 26. November 2013, 20:47

Bei einem Bremsenreiniger , häufig auch Teilereiniger genannt , handelt es sich um ein meist farbloses Reinigungsmittel , das vorwiegend zur Reinigung der Bremsen , des Motorraums sowie Unterbodens von Kraftfahrzeugen eingesetzt wird . Eine wichtige Eigenschaft ist , dass der Bremsenreiniger nach der Anwendung rückstandsfrei verdunstet .

Fast alle Bremsenreiniger enthalten Kohlenwasserstoffe als Hauptbestandteil ; es werden entweder niedrigsiedende Aliphaten oder höhersiedende Kohlenwasserstoffgemische verwendet , die auch Aromaten wie Benzol , Toluol oder Xylole enthalten. Alle eingesetzten Kohlenwasserstoffe werden durch teilweise Hydrierung von Naphtha gewonnen . Die lipophilen Flüssigkeiten lösen fettlösliche Schmierstoffe oder Öle . In einigen Produkten sind auch andere, polare Lösungsmittel wie Ethanol , Isopropanol und Aceton enthalten , um auch nicht-lipophile Stoffe zu lösen . Aufgrund der Bestandteile ergeben sich Unverträglichkeiten mit anderen Substanzen bzw. Materialien , die bei der Anwendung berücksichtigt werden müssen .

Grundsätzlich sind alle Motorenöle untereinander mischbar mit den reduzierenden Folgen ! Aditive kommt von „Latein“ aditus = zusätzlich … hinzu gegebene Mittel um einen Stoff wertvoller zu machen . Die Grundeigenschaften sind aber in der EU klar geregelt .
Aral hat Aditiv X , Total Aditiv Y und Shell Aditiv Z . Geht nun der Motor kaputt wenn Du abwechselnd bei A , B oder C tankst ? Nein … da wird definitiv das absolut falsche Öl in den absolut falschen Behälter gefüllt worden sein . Hat nichts mit einer Spec zu tun !


Ich bin der Meister Fröhlich und wenn was quietscht dann öl ich :D ... und hab ich es mal eilich , dann feil ich !

Ähnliche Themen

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!