Augustin-Group

Fiat Sportiva

Anfänger

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 2. April 2007

Wohnort: 23730 Sierksdorf

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. Juni 2008, 00:06

Warnung vor "Wohnzimmerhändlern" und Produktpiraten

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Community,

ich habe mir lange überlegt, ob und wie ich mich zu diesem Thema äußern soll, aber es ist zu wichtig, um verschwiegen zu werden.

In den letzten Monaten häuften sich die Anfragen und Anrufe in denen sich Kunden über "tolle Angebote" äußerten und fragten, warum wir und andere Händler so teuer sind wenn doch im Internet die Teile nur so verramscht werden oder verunsichert waren, weil Händler XY dies und das versprochen hat und widersprüchliche Angaben zu Lieferterminen und Produkteigenschaften gemacht hat und so weiter...

Um der Sache auf den Grund zu gehen, hab ich die letzten Tage mal ein wenig rumtelefoniert und mich von eben diesen Händlern beraten lassen und hab mir diese "tollen Angebote" mal angesehen. Das Fazit war teilweise haarsträubend.

Daher nun meine eindringliche Warnung.

Produktpiraterie:

Wenn Markenprodukte wie z.B. von Cadamuro oder Novitec teilweise zur Hälfte des üblichen Marktpreises angeboten werden, sind es Fälschungen. Laßt die Finger davon, denn spätestens bei der TÜV Eintragung fällt es auf und dann könnt ihr den Spoiler an Ort und Stelle demontieren...

Billige Ersatzteile:

Gerne bei eBay gesehen, komplette Bremsenkits für ein Drittel dessen, was ein Zubehörbremsenkit von namhaften Zulieferern der Automobilbranche wie ATE oder Lucas kosten.
Ganz deutliche Warnung: DAS ZEUG IST LEBENSGEFÄHRLICH! Teilweise lösen sich die Bremsbelläge nach ein paar Vollbremsungen auf oder die Scheiben verziehen sich, durch die Reibungswärme.
Ganz klar, bei Zubehörteilen ist eine große Preisspanne auf dem Markt, aber Markenprodukte haben ihren Preis und sind ihn auch wert.

Wohnzimmerhändler:

Leider auf immer stärker aufkeimendes Übel der Tuningszene, das einige Hersteller und Großhändler selbst verschuldet haben. Natürlich werde ich aus wettbewerbsrechtlichen Gründen keine Namen nennen, aber diese Händler sind schnell zu erkennen:
-Einzige Kontaktmöglichkeit per Handy oder nur Abends
-Firmensitz gleich Wohnsitz (wobei es hier auch Ausnahmen gibt)
-Versand nur per Vorkasse, Lieferzeiten teils mehrere Wochen, da kein eigenes Lager oder Lieferung direkt vom Hersteller
-keine Möglichkeit die Ware vor Ort abzuholen

Der Wohnzimmerhändler ist grundsätzlich ein schlauer Bursche, der sich eine Gewerbeanmeldung geholt hat, um Teile für sein eigenes Auto günstig zu bekommen. Dann wittert er das schnelle Geld, baut sich eine schicke Webseite und verkauft alles, was er bei Großhändlern und Herstellern kaufen darf. Da er keine Kosten für Lagerhaltung, Pacht/Miete, Personal oder sonstiges hat, weil er das Geschäft ja von Zuhause aus betreibt und ja auch nur ein paar Euro nebenher verdienen will, bietet er seine Waren meist günstiger an als etablierte Händler.

Nur leider hat er meistens keine Ahnung, was er da eigentlich verkauft und technische Fragen bleiben entweder unbeantwortet oder werden schlichtweg falsch beantwortet. Außer der mangelhaften Beratung gibt es in der Regel auch keine Hilfe, wenns mit der Montage oder der TÜV Eintragung Probleme gibt, Garantiefälle und Reklamationen werden so lange hinausgezögert, bis er sein Geschäft wieder abmeldet und so weiter...

Ganz ehrlich, was mir solche Händler mangels Fachkenntnis für einen Mist erzählt haben war anfangs noch ganz lustig, im Verlauf der Gespräche dann einfach nur noch lächerlich. Auf eine Preisanfrage wurde tatsächlich folgendes geantwortet "Ja, ich bin noch in der Arbeit, ruf mich um 19 Uhr an, dann bin ich zuhause und kann den Preis nachsehen."
Produkteigenschaften wurden völlig falsch erklärt. "Wenn Du Serienfedern hast, nimm die Bilstein B8 mit gekürzter Kolbenstange, dann wird der Wagen tiefer...". Nein wird er nicht! Bestimmte Artikel, die seit Wochen Deutschlandweit ausverkauft sind, waren wie selbstverständlich auf Lager, nur wenn ich sie abholen wollte, ging das leider nicht, dafür wäre der Versand kostenlos, wenn ich per Vorkasse bezahle....

Daher der Rat, schaut Euch den Laden an, wo ihr kauft. Und nein, ich sage nicht, kauft bei mir, sondern kauft beim etablierten und seriösen Fachhandel. Denn nur dort stimmen Preis und Leistung.
Telefon: +49 4561 52531-0 Telefax: +49 4561 52531-11
Mail-Kontaktformular

Flash

Fortgeschrittener

  • »Flash« ist männlich

Beiträge: 320

Registrierungsdatum: 30. März 2008

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. Juni 2008, 22:19

Danke für diesen Beitrag. Finde ich richtig gut, dass du sowas mal anspricht.

Jeder normal denkende Mensch müsste schon von alleine merken, dass bei diesen enormen Preisunterschieden irgendwo was nicht stimmen kann.

Du hast in deinem Beitrag viele Tuningteile sowie ich Bremsklötze angesprochen.
Was mir in dieser Auflistung noch fehlt sind ganz klar die Alufelgen, welche auch oft sehr günstig über Ebay und Co. angeboten werden.

Auch hier ist erschreckend, was da an "kopierten" Alufelgen verkauft wird. Viele Tests haben schon aufgezeigt, dass viele dieser Schnäppchen lebensbdrohlich sein können.

Die Alus sind zum Teil von äusserst schlechter Qualität und verfallen schon bei der kleinsten Belastung in ihre Einzelteile.

Interessant ist, dass niemand solche Sachen kauft. Jedenfalls behaupten dass die meisten. Trotzdem muss ein rieser Markt vorhanden sein, denn anderst ist es nicht zu erklären, dass diese Wohnzimmerhänlder wie Pilze aus dem Boden schiessen.

Ich für meinen Teil kauf lieber bei einem Fachhändler wo ich vertrauen kann. Gerne gebe ich für eine Beratung und für das Fachwissen ein paar Euro mehr aus.

Flash

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!