Augustin-Group

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 23. August 2018

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. August 2018, 11:21

Fiat Bravo T-Jet stirbt ab

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo!

War mit meinem Fiat Bravo T-Jet BJ 2007 (150 PS) in den letzten Monaten mehrmals in der Werkstatt, weil beim Starten nach rund 12 Stunden Stillstand die Drehzahl absinkt und der Motor wieder abstirbt. Wenn ich etwas Gas gebe, kann ich ihn manchmal "am Leben erhalten". Beim zweiten Startversuch springt er sofort an. Die ersten paar Meter im ersten/zweiten Gang sind dann noch etwas holprig. Dann läuft alles wieder normal. Der Fehlerspeicher wirft nichts aus.

So sieht das ganze aus, bzw. hört sich an: https://youtu.be/NSsvZ8_LBnU

Es wurde vom Vorbesitzer ein Sportluftfilter ohne das Original Luftfiltergehäuse verbaut. Ansonsten alles Standard.



Hat ev jemand eine Idee?


Danke!


LG Martina

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (24.08.2018)

Corephrearm

unregistriert

2

Dienstag, 28. August 2018, 05:33

Den Nockenwellensensor haben wie ausgetauscht aber mit dem neuen ging er nicht mehr an, erst als wie den alte angebracht haben gings es wieder. Mal schuaen mit dem OT-Sensor.

Knorkmer

unregistriert

3

Donnerstag, 30. August 2018, 14:21

Alle Informationen, die hier gesagt wurden, sind wirklich großartig.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

klaupe (05.09.2018)

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 23. August 2018

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 4. September 2018, 13:34

Was mir noch aufgefallen ist - wenn der Tank voll ist, springt er ohne Probleme an. Ab ca. 1/4 Füllstand fangen die Probleme an. Noch jemand eine Idee?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (05.09.2018)

Beiträge: 1 088

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Danksagungen: 437

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. September 2018, 07:08

vielleich der benzindruck zu gering?



gruß

klaupe

Anfänger

  • »klaupe« ist männlich

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 11. Februar 2015

Wohnort: Speckgürtel Berlin -- Spargelstadt

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 5. September 2018, 14:35

Was mir noch aufgefallen ist - wenn der Tank voll ist, springt er ohne Probleme an. Ab ca. 1/4 Füllstand fangen die Probleme an. Noch jemand eine Idee?
Das sieht mir nach Kraftstoffpumpe aus. Hatte ich schon mal. Einmal genügte der Ausbau und durchpusten, das andere Mal kam Ersatz rein. Bei höherem Füllstand schafft es eine schlappe Pumpe auch :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (05.09.2018)

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!