Italiatec

Bilizza

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 11. August 2012

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. August 2012, 14:56

Das richtige Pannenset

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute,
bin jetzt auch stolze Fahrerin eines Punto :-)
Mein zukünftiger Ehemann hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass ich unbedingt ein Pannenset brauche.
Sollte ich das im Fachhandel kaufen?
Ich habe nämlich dieses http://www.aktiv-versandshop.de/werkzeug…en-set/a-11594/ im Internet gefunden.
Da scheint mir doch alles dabei zu sein, oder?
Der Preis spricht mich auch an.
Was meint ihr, kann ich das mit gutem Gewissen bestellen?

  • »Tifosi Siegen« ist männlich

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 13. September 2009

Wohnort: Siegen

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. August 2012, 19:14

Wozu braucht man oder Frau ein Pannenset ? Ein gut gewartetes Auto bleibt für gewöhnlich nicht stehen , auch ein Fiat nicht und selbst wenn gibt es eine Komplette Werkzeugkiste im Scheckkartenformat .
Ansonsten scheint der Preis ganz ok zu sein , bei dem kurs sollte man allerdings keine hochwertige Ware erwarten .


Ich bin der Meister Fröhlich und wenn was quietscht dann öl ich :D ... und hab ich es mal eilich , dann feil ich !

LT Peter

Schüler

  • »LT Peter« ist männlich

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 6. August 2012

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

3

Samstag, 25. August 2012, 20:59

Hi Bilizza
Wie sieht es denn bei dir aus ein Rad zu wechsel? Öl nachsehen u.s.w.
Habe meine Girl erstmal die wichtigen Sachen bei gebracht.
Bei so einem Pannenset ist es wie beim PC , der ist auch nur so gut wie sein Benutzer.
Sei mir nicht böse ,ist nicht persöhnlich gemeint. :rolleyes:

  • »Tifosi Siegen« ist männlich

Beiträge: 998

Registrierungsdatum: 13. September 2009

Wohnort: Siegen

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

4

Samstag, 25. August 2012, 23:10

Also ich kann meiner Frau beibringen was ich will … spätestens wenn das Fliegengewicht eine Radmutter lösen soll hört es definitiv auf … ihre Oberarme sind noch nicht mal so dick wie meine Handgelenke ( 95 Kg , Kraftsportler ) :D
In der Theorie klappt natürlich alles bestens … Sie wollte schon mal die Reifen von Sommer auf Winter selber wechseln ! Um Flurschaden an meiner Frau und der Karosserie zu vermeiden habe ich dann die Aktion abgebrochen .
Natürlich könnte man sich mit Verlängerungen behelfen , ich bezweifle aber sehr stark das diese im Bordwerkzeug beinhaltet sind , geschweige denn das man wirklich alles für Eventualitäten mitführen muss .

In aktuellen Modellen von Fiat gibt es auch gar kein Bordwerkzeug mehr , nur ein Pannenset bestehend aus …

- Abdichtspray
- Kompressor
- Und vielleicht einen Schraubenzieher

Kein Wagenheber , kein Radmutterschlüssel … und vom Ersatzrad mal ganz abgesehen .
Also wie was wechseln was gar nicht vorhanden ist . Selbst Mc Gyver könnte da mit einem Kaugummi und seinem Schweizer Messer nichts ausrichten .
Gute Wartung ist da die halbe Miete !
Wer wirklich nichts von Autos versteht und Panik schiebt irgendwo mal liegen zu bleiben der sollte über eine Mitgliedschaft in einem Automobilclub nachdenken und sich die Kosten für das Pannenset sparen !


Ich bin der Meister Fröhlich und wenn was quietscht dann öl ich :D ... und hab ich es mal eilich , dann feil ich !

elab

Anfänger

  • »elab« ist weiblich

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2010

  • Nachricht senden

5

Samstag, 1. September 2012, 10:30

Also ich muss sagen, dass ich es als Frau geschafft habe, einen Reifen zu wechseln. Werkzeug war mit an bord und auch ein Reservereifen. Es lag auch nicht an der Wartung, dass der Reifen kaputt ging. Das war ein fieses Schlagloch und leider Niederquerschnittreifen. Vorne Reifen platt und hinten eine Beule in der Wand des Reifens.

Ähnliche Themen

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!