Augustin-Group

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 496

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1144

  • Nachricht senden

1

Freitag, 15. April 2016, 14:14

Leser von AUTO BILD ALLRAD küren Fiat Panda Cross zum „Auto des Jahres"

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!



Renommiertes Fachmagazin für 4x4-Fahrzeuge stellte rund 170 Allradler in zehn Kategorien zur Wahl. Fiat Panda Cross siegt bei den Importmodellen in der Wertungsklasse „Allrad-Crossover".

Frankfurt, im April 2016

Crossover sind Grenzgänger zwischen zwei Fahrzeugklassen. Wie der Fiat Panda Cross, der die markante Optik und die Technologie eines Geländewagens mit den im Alltag praktischen Abmessungen eines Kleinwagens kombiniert. Das tut der italienische Allradler so gut, dass ihn die Leser des Magazins AUTO BILD ALLRAD zum „Auto des Jahres 2016" wählten. Der Fiat Panda Cross siegte zum wiederholten Male in der Importklasse der Wertungskategorie „Allrad-Crossover".

„Der Fiat Panda Cross repräsentiert ein Fahrzeugkonzept, das in den letzten Jahren ständig an Bedeutung gewonnen hat. In Europa ist das Wachstum des Segments der kleinen Crossover ungebrochen", sagte Annika Löwe, Brand Manager Fiat, bei der feierlichen Preisverleihung in Frankfurt/Main. „Der Sieg beim Wettbewerb von AUTO BILD ALLRAD zeigt, dass wir mit dem Fiat Panda Cross das beste Angebot unter den Importmarken in Deutschland haben. Auf das Urteil der fachkundigen Leser sind wir sehr stolz."

Der Fiat Panda Cross ist das Topmodell der Baureihe, das zusammen mit Fiat Panda 4x4 und Fiat Panda Trekking eine ganze Familie subkompakter Sports Utility Vehicle (SUV) bildet. Durch intelligenten Vierradantrieb „Torque on Demand" inklusive elektronischem Traktionsregelsystem „Terrain Control", elektronisches Sperrdifferenzial, spezielle Front- und Heckschürze für große Böschungswinkel sowie erhöhte Bodenfreiheit hält den Fiat Panda Cross auch abseits befestigter Wege so schnell nichts auf. Bei einer Länge von 3,70 Meter eröffnen sich dem italienischen Crossover in der Stadt gleichzeitig Parkmöglichkeiten, von denen Fahrer herkömmlicher Geländewagen nur träumen können. Das Ganze zu einem Preis, der etwa halb so hoch ist wie der eines herkömmlichen SUV.
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (15.04.2016)

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!