Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 438

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1069

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. März 2016, 15:21

Fiat in Deutschland im Aufwind!?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!



Bis Ende Februar hat Fiat 8815 neue Personenkraftwagen an den Mann, an die Frau, gebracht.
Das ist ein Zuwachs von 5% gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Fiat war in den letzten Jahren nur mit dem Fiat 500 in den Top 50 der Neuzulassungen vertreten.
(20er Plätze)
Der Fiat 500 kämpft um die Spitzenposition im Segment MINIS mit dem VW Up und Opel Adam.

Wird es Fiat mit dem neuen Fiat Tipo in die Top 50 schaffen?
Das Preis- Leistungsverhältnis spricht dafür, da der Wagen der Kompaktklasse sicherlich auch Einzug
in die Firmenflotten halten wird.

Die Neuwagenzulassung im Februar hat eine Steigerung um 42,7% im Sportwagensegment erfahren,
der Fiat 124 Spider kommt hier offensichtlich etwas zu spät auf den deutschen Markt.
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (09.03.2016)

Bernado

unregistriert

2

Donnerstag, 10. März 2016, 10:51

Der 500er verkauft sich wohl recht gut, jedenfalls in der Großstadt sieht man sehr viele Fahrzeuge
aller Variationen. Ich habe das Gefühl, das er den Mini so langsam den Rang abläuft,
so mal rein subjektiv gesehen.

Der Ducato ist auch weiterhin gut dabei, bei den anderen Modellen der Fiat Gruppe wohl eher weniger?
Mich beschleicht manchmal das Gefühl, dass Fiat nicht mit aller Gewalt auf den deutschen Markt will,
da sind wohl andere Märkte interessanter und lukrativer. Vielleicht ist das auch das besseres Marketing,
Deutschland ist überschwemmt von Fahrzeugen anderer Hersteller in ähnlichen Preissegmenten. Fiat kam
dabei eigentlich immer zu kurz, die Einstellung, speziell der deutschen Kunden ist immer noch negativ gegenüber
Fahrzeugen der Fiat Group. Komischerweise werden beim 500 er und Ducato alle Ressentiments ausgeblendet...........

Vielleicht lässt sich aus der neue Markstrategie von Fiat die etwas zurückhaltende Werbung für den neuen Tipo
in Deutschland ableiten, da sind andere Märkte wohl aussichtsreicher? Was mich persönlich ärgert ist, dass
einige Händler hier beim Tipo so tun, als handelte es ich noch um eine Design-Studie!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (10.03.2016)

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 438

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1069

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. März 2016, 16:15

Nun, FCA hat den nordamerikanischen Markt abgegrast,
große Zuwächse sind dort momentan nicht zu erwarten.

Also wendet man sich wieder Europa zu ;)
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 438

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1069

  • Nachricht senden

4

Samstag, 12. März 2016, 09:05

In der Importstatistik liegt Italien auf Rang 6 mit einem Zugewinn von 5,3% gegenüber dem Vorjahreszeitraum.
GBR hat einen Zugewinn von 55,2%, Rang 9.
Der große Verlierer ist Spanien -10,8%, Rang 5.

2% der neu zugelassenen PKW kommen aus Italien.
65,5% sind inländische Produkte
10% Japan
6,2% Frankreich
5,2% Tschechien
4,5% Südkorea
2,5% Spanien
1% GBR
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (12.03.2016)

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 438

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1069

  • Nachricht senden

5

Montag, 14. März 2016, 13:00

Neuzulassungen Februar 2016

Minis

VW up 3.127
Fiat 500 2.214
Opel Adam 1.797
Fiat Panda 581

Januar und Februar

VW Up 5.625 zum Vorjahr -10%
Fiat 500 4.373 zum Vorjahr +11,5%
Opel Adam 3.705 zum Vorjahr -1,3%
Fiat Panda 1.234 zum Vorjahr +9,5%
---------------------------------------------

Kleinwagen Januar und Februar

Fiat Punto 425 zum Vorjahr -27% (hier wartet man auf den Nachfolger)
---------------------------------------------------------------------------------------

Großraum

Fiat Freemont (Januar und Februar) 117 zum Vorjahr -69,1% (Das Aussterben zeichnet sich ab, einen Nachfolger wird es nicht geben)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kompaktklasse

Hier ist Fiat aktuell noch nicht vertreten, aber die Tipo - Familie kommt.
------------------------------------------------------------------------------------------

Sportwagen

Hier sollte ab Juli der Fiat 124 Spider auftauchen
-------------------------------------------------------------

500X und 500L werden aktuell unter den MINIS geführt, das ist wohl ein Fehler, werde Kontakt mit dem Kraftfahrt Bundesamt aufnehmen.

In der Mittelklasse, Obere Mittelklasse und Oberklasse ist Fiat nicht vertreten.
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JD4040« (16. März 2016, 10:06)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (14.03.2016)

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!