Italo-Welt

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 477

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1118

  • Nachricht senden

1

Freitag, 27. November 2015, 18:38

Der neue Fiat Tipo - als Limousine konstruiert

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!



Kompaktes Stufenheckmodell besticht durch italienisches Design. Großzügiges Platzangebot im Innenraum und hohes Ladevermögen. Wirtschaftliche Benzin- und Turbodieselmotoren. Entertainmentsystem UconnectTM sorgt für entspannten Musikgenuss. Komfortables Fahrwerk und umfangreiche Sicherheitsausstattung. Exklusives Zubehör sowie vielseitige Dienstleistungen von Mopar®. FCA Bank mit maßgeschneiderten Finanzangeboten rund um den neuen Fiat Tipo.

Frankfurt, im November 2015

Mit dem neuen Fiat Tipo, der auf der Istanbul Motor Show im vergangenen Mai Weltpremiere feierte, ergänzt die Marke ihr Angebot um eine klassische Stufenheck-Limousine. Der kompakte Viertürer im sogenannten Drei-Box-Layout (Motor-/Innen-/Kofferraum) wird in mehr als 40 Ländern der EMEA-Wirtschaftsregion (Europa, Mittlerer Osten, Asien) verkauft. Der neue Fiat Tipo kombiniert italienisches Design mit Komfort, Effizienz und Funktionalität.

Das Resultat ist ein vielseitiges Fahrzeug mit optimaler Kosten-Nutzen-Relation, einer Stärke von Fiat in diesem Segment. Der neue Fiat Tipo erfüllt Kundenwünsche mit einer klar strukturierten Modellpalette und transparenter Preisstruktur. Mit großem Innenraum und hoher Ladefähigkeit kommt der Baureihe Fiat Tipo eine tragende Rolle in der Expansionsstrategie von Fiat Chrysler Automobiles (FCA) für die EMEA-Region zu.

Der neue Fiat Tipo kombiniert ein großes Kofferraumvolumen (520 Liter) mit kompakten Abmessungen. Bei einer Außenlänge von 4,54 Meter, einer Breite von 1,79 Meter, einer Höhe von 1,49 Meter und einem Radstand von 2,64 Meter ist das Platzangebot im Innenraum äußerst großzügig. Italienisches Design für Karosserie und Innenraum machen den Fiat Tipo einzigartig in diesem Segment.

Die Modellpalette erfüllt alle Kundenwünsche. Je nach Land sind drei Ausstattungsversionen sowie wahlweise bis zu vier Motoren verfügbar. Zwei Benziner leisten aus 1,4 Liter Hubraum 70 kW (95 PS) beziehungsweise aus 1,6 Liter Hubraum 80 kW (110 PS). Der stärkere Motor ist kombiniert mit einem Sechsgang-Automatikgetriebe. Die beiden Turbodiesel-Triebwerke sind mit MultiJet Direkteinspritzung ausgerüstet. Die 1,3-Liter Variante produzieret 70 kW (95 PS), die 1,6-Liter-Version 88 kW (120 PS). Zur Wahl stehen außerdem zwei Designs für die Räder im 16- und 17-Zoll-Format sowie vier Farbvarianten für den Innenraum.

Dank des modernen Fahrwerks bietet der neue Fiat Tipo sowohl ein sicheres Fahrverhalten als auch hohen Komfort für die Passagiere. An der Vorderachse kommen Federbeine nach dem McPherson-Prinzip zum Einsatz, hinten sorgt eine Verbundlenkerachse für exakte Radführung. Beide Achsen sind mit Blick auf reduziertes Gewicht optimiert und tragen so zum niedrigen Kraftstoffverbrauch bei.

Mit modernsten Entertainmentkomponenten macht der neue Fiat Tipo auch längere Fahrten zum Erlebnis. Zur Wahl stehen verschiedene Varianten des Systems UconnectTM, die auf Wunsch unter anderem einen Touchscreen mit fünf Zoll Durchmesser, eine Bluetooth-gesteuerte Freisprechanlage mit Vorlesefunktion und Spracherkennung, Übertragung von Musik von externen Speichermedien (Audio-Streaming) wie dem iPod über AUX- oder USB-Anschluss, Fernbedienung vom Lenkrad, Rückfahrkamera und Navigationssystem von TomTom bieten.

Die Modellbezeichnung Tipo hat Fiat bereits mehrfach in seiner mehr als 100-jährigen Historie verwendet. Jüngstes Beispiel ist der zwischen 1988 und 1995 nahezu zwei Millionen Mal gebaute Fiat Tipo, der 1989 mit der prestigeträchtigen Auszeichnung „Car of the Year" geehrt wurde. Er hatte mit dem neuen Fiat Tipo drei grundlegende Eigenschaften gemeinsam - Vielseitigkeit, den großen Innenraum und kompakte Abmessungen. Auch das jetzt präsentierte Modell mit diesem Namen ist ein praktisches und funktionelles Fahrzeug, das in der Tradition von Fiat steht, ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten.

Entworfen in Italien vom Centro Stile Fiat und entwickelt gemeinsam mit Tofaş R&D in der Türkei, einem der größten FCA Forschungs- und Entwicklungszentren, wird der neue Fiat Tipo im türkischen Bursa gefertigt. Der moderne Produktionsstandort hat den Gold-Level nach den Standards des World Class Manufacturing (WCM) erreicht und gilt als eines besten Automobilwerke der Welt.
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (27.11.2015), punto63 (14.01.2016)

Luigi-Croma

Schüler

  • »Luigi-Croma« ist männlich

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 1. Februar 2013

Wohnort: Rheinberg

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

2

Freitag, 4. Dezember 2015, 10:50

Einen Multiget Motor vom Ducato ( 180)
Anhängelast von 1800Kg und die sache ist geritzt

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (04.12.2015)

punto63

Anfänger

  • »punto63« ist männlich

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2010

Wohnort: Vöhl

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. Januar 2016, 15:56

Alles Fiat-Motoren?

Ist der mit der Automatik kombinierte 1,6er-Benziner ein Fiat-Aggragat oder eine Chrysler-Erbschaft?

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!