Italiatec

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 497

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1145

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Juli 2016, 08:29

Der neue Fiat Qubo - die kleine Großraumlimousine

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!



Überarbeitetes Design betrifft charakteristische Merkmale wie Leichtmetallräder, Karosseriefarben und Kühlergrill. 16 unterschiedliche Sitzkonfigurationen und bis zu 2.500 Liter Ladevolumen. Motorenangebot mit Leistungsspanne von 51 kW (70 PS) bis 70 kW (95 PS) und drei Treibstoffarten: Benzin, Diesel und Erdgas. Automatisiertes Schaltgetriebe DualogicTM optional verfügbar. Umfangreiche Sicherheitsausstattung. Modellvariante Fiat Qubo Trekking mit Offroad-Optik und elektronischer Traktionskontrolle Traction+. Bestellöffnung in Deutschland ab Mitte Juli zu Preisen ab 12.490 Euro (UPE des Herstellers ab Werk).

Frankfurt, 25. Juli 2016

Fiat präsentiert die neue Generation der praktischen Limousine Fiat Qubo. Mit neuem Karosseriedesign und erweiterten Technologieinhalten setzt sie noch konsequenter auf die Stärken Leistung, Komfort und Funktionalität. Damit baut der neue Fiat Qubo seine Position als italienische Alternative im Segment weiter aus. Mit Parkplatz-freundlichen Abmessungen das ideale Fahrzeug für Innenstädte, bietet der Fiat Qubo dennoch einen geräumigen und vielfach variablen Innenraum. Zur Wahl stehen die drei Ausstattungslinien Pop, Lounge und Trekking. Der Verkauf in Deutschland startet Mitte Juli zu Preisen ab 12.490 Euro (UPE des Herstellers ab Werk).

Stil und Funktionalität

Die Front des Fiat Qubo bewahrt den dynamischen und modernen Stil, charakteristisch sind die hoch positionierten Scheinwerfer. Vorderer Stoßfänger, Kühlergrill und Hecktür wurden neu gestaltet. Die neuen Metallic-Lackierungen Magnetico Bronze und Liberta Hellblau erweitern das Angebot an Karosseriefarben. Darüber hinaus erhielten die Leichtmetallfelgen im 15- oder 16-Zoll-Format und in Diamantoptik sowie die 15-Zoll-Stahlfelgen ein neues Design. Auch in der neuen Generation vereint der Fiat Qubo geradlinige Formen mit hoher Funktionalität. Seine hervorstechenden Eigenschaften Übersichtlichkeit und Ladekomfort zeigen sich weiter verbessert. Der neue Fiat Qubo ist ein praktisches Fahrzeug für den täglichen Gebrauch, funktionell und mit cleveren Lösungen für unterschiedlichste Aufgabengebiete.

Das intelligente Konzept des Fiat Qubo beruht auf der hohen Modularität - beispielsweise mit 16 unterschiedlichen Sitzkonfigurationen - und seinem gut nutzbaren, kastenförmigen Innenraum. In Standardanordnung der Sitze nimmt der Kofferraum 330 Liter auf (gemessen bis zur Laderaumabdeckung). Durch Herausnehmen der Sitze und Beladung bis unters Dach steigt das Ladevolumen auf bis zu 2.500 Liter. Ein weiterer Beleg für das effiziente Platzangebot ist die maximale Länge von Gegenständen, die im Innenraum transportiert werden können: 2,50 Meter, bei einer Gesamtlänge des Fiat Qubo von nur ca. 4 Metern.

Das Cockpit des neuen Fiat Qubo weist innovative Technologien auf, die auch längere Fahrten noch komfortabler und einfacher machen. Auf Wunsch sind Bedientasten für die Audioanlage in das neue, jetzt glänzend-schwarz verkleidete Lenkrad integriert. Lenkrad sowie Schaltknauf stehen optional mit Lederbezug zur Verfügung. Die Hauptinstrumente weisen eine neue Grafik auf und sind dank ständig aktivierter Hintergrundbeleuchtung noch besser abzulesen. Das neu gestaltete Interieur ist in den Ausstattungsvarianten Lounge und Trekking mit schwarz-glänzenden Einsätzen aufgewertet. Neu ist außerdem das auf den Ausstattungsvarianten Lounge und Trekking serienmäßige Infotainmentsystem, das mittels eines fünf Zoll (12,7 Zentimeter) großen Touchscreens bedient wird. Drahtlose Bluetooth-Verbindung sowie USB- und AUX-Eingang sind ebenso Standard wie MP3-Fähigkeit. Auf Wunsch kann das Infotainmentsystem optional durch ein Navigationssystem erweitert werden.

Motoren und Sicherheit

Die Motorenpalette des neuen Fiat Qubo umfasst einen 1,4-Liter-Benziner mit 57 kW (77 PS) und zwei Turbodiesel mit 1,3-Liter Hubraum in den Leistungsstufen 59 kW (80 PS) oder 70 kW (95 PS). Die 59 kW (80 PS)-Variante kann auf Wunsch mit dem automatisierten Schaltgetriebe DualogicTM kombiniert werden, das hohen Fahrspaß mit niedrigem Verbrauch verbindet. Eine weitere Alternative ist das bivalente Triebwerk Natural Power, das wahlweise mit Benzin oder Erdgas (CNG) arbeitet. Der 1,4-Liter-Vierzylinder leistet 51 kW (70 PS).

Ausstattungsvarianten

Der neue Fiat Qubo bietet ein hohes Maß an Sicherheit und Komfort. Bereits bei der Basisversion Fiat Qubo Pop sind unter anderem Front- und Seiten-Airbags, ABS inklusive elektronischer Bremskraftverteilung (EBD), elektronische Fahrstabilitätskontrolle (ESC) inklusive Antischlupf-Regelung (ASR), hydraulischem Bremsassistenten (HBA) und Anfahrhilfe am Berg (Hill Holder) an Bord. Auch die Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung ist Standard.

Der Fiat Qubo Lounge verfügt darüber hinaus unter anderem über das Infotainmentsystem mit Fünf-Zoll-Touchscreen und Bedientasten am Lenkrad sowie über eine manuelle Klimaanlage. Ebenfalls serienmäßig in dieser Ausstattungsvariante sind die Mittelarmlehne vorne, der höhenverstellbare Fahrersitz mit elektrischer Lordosenstütze, Nebelscheinwerfer, die asymmetrisch umklappbare Rückbank (im Verhältnis 60/40) sowie die beheizbaren Außenspiegel mit Abdeckkappen in Wagenfarbe.

Fiat Qubo Trekking - die Version für Abenteurer

Durch den markanten Offroad-Look unterscheidet sich der Fiat Qubo Trekking schon optisch deutlich von den anderen Modellvarianten. Dies wird untermalt durch Details wie die Dachreling, die dunkel getönten Seiten- und Heckscheiben , die Seitenzierleiste mit Trekking Logo sowie durch den silber-satinierten Unterfahrschutz unter dem vorderen Stoßfänger. Aber auch in Sachen Technologie hat diese Version Besonderes zu bieten. Allen, die gelegentlich auch abseits befestigter Straßen unterwegs sind, ist der Fiat Qubo Trekking mit besonders griffigen M+S-Reifen auf 15-Zoll-Leichtmetallfelgen, einer Höherlegung des Fahrwerks sowie dem elektronischen Traktionskontrollsystem Traction+, das bei rutschiger Fahrbahn durchdrehende Räder verhindert, ein verlässlicher Begleiter. Mit diesen Attributen krönt der Fiat Qubo Trekking den Anspruch der Baureihe als praktisches Fahrzeug für alle Bereiche des Alltags.

Verbrauchswerte Fiat Qubo:

1.4 Benzin 57 kW 6,9 l/100 km* 161 g/km*
1.4 Natural Power Benzin 57 kW 6,8 l/100 km* 157 g/km*
Erdgas 51 kW 4,3 kg/100 km* 119 g/km*
1.3 Multijet 59 kW 4,5 l/100 km* 118 g/km*
1.3 Multijet 59 kW mit Start & Stopp-System 4,0 l/100 km* 106 g/km*
1.3 Multijet 59 kW mit DualogicTM 3,9 l/100 km* 103 g/km*
1.3 Multijet 70 kW mit Start & Stopp-System 4,0 l/100 km* 106 g/km*
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (26.07.2016)

strada-bua

unregistriert

2

Donnerstag, 17. November 2016, 12:48

Da habe ich jetzt mal eine Frage:
Was ist der Unterschied zwischen dem Fiat Qubo und dem Fiat Fiorino?
Die Außenmaße sind fast identisch. Außer vielleicht der Preis oder die Ausstattung,aber da werden die sich auch nicht viel nehmen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (17.11.2016)

copenfan

Anfänger

  • »copenfan« ist männlich

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 4. September 2015

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. November 2016, 11:47

Der Qubo ist die PKW-Ausführung des Fiorino, d.h. für Privatkunden gedacht.

Der Fiorino ist für Firmenkunden.

Am besten einfach mal die Prospekte mit der Ausstattung der beiden vergleichen, da dürften die Unterschiede sichtbar werden.

https://www.fiat.de/qubo


http://www.fiatprofessional.de/modelle/f…rsonentransport

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (22.11.2016), JD4040 (22.11.2016)

strada-bua

unregistriert

4

Samstag, 3. Dezember 2016, 01:41

Was mich jetzt interessieren würde ist,was für Erfahrung habt ihr mit dem Fiat Qubo gemacht?
Bin zur Zeit am überlegen ob ich mir einen Fiorino,Qubo oder Strada kaufen soll.
Der Fiorino und Qubo sind fast baugleich, allerdings ist der Fiorino mehr für gewerblichen Gebrauch.
Beim Strada sieht es anders aus,da habe ich das Gefühl den fährt fast keiner.
Habe Ihn bis jetzt nicht sehr oft auf der Straße fahren sehen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (03.12.2016), giallarhorn (03.12.2016)

Stootherents

Anfänger

  • »Stootherents« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2016

Wohnort: Assamstadt

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 6. Dezember 2016, 13:36

Von dem was ich so gelesen und gehört habe ist der Qubo ein günstiges und praktisches Auto, seine Schiebetüren sind sehr nützlich. Der große Nachteil ist aber, dass man den Rußpartikelfilter und das ESP extra kaufen muss.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (06.12.2016), giallarhorn (06.12.2016)

Ähnliche Themen

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!