Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

JD4040

Profi

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 1 440

Registrierungsdatum: 17. März 2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1070

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 10:16

Abarth mit Sondermodellen und einem Oldtimer an der Auto Zürich

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!



Abarth ist mit drei Modellen an der Auto Zürich (29. Oktober bis 1. November 2015) vertreten. Die Stars der italienischen Traditionsmarke sind der Abarth 695 Biposto Record, der als „kleinster Sportswagen" der Welt gilt und die 595 Yamaha Factory Racing Edition. Zudem ist von der Abarth 595er-Familie das Modell Cabrio Turismo zu sehen. Auch die Nostalgiker und Motorsportfans kommen mit dem Abarth 500 Pininfarina, dem Rekordwagen von 1958, auf ihre Kosten.

Der Abarth 695 Biposto Record ist das leistungsstärkste jemals gebaute Serienfahrzeug von Abarth - gewissermassen ein Rennwagen mit Strassenzulassung. In den 1950er Jahren erzielte dieser insgesamt 133 Weltrekorde, meist über lange Strecken bis zu 15‘000 Kilometer oder auch mit Vier-Tage-Nonstop-Fahrt. Entsprechend der Anzahl an Weltrekorden werden für die Limited Edition exakt 133 Exemplare gebaut. Logos mit dem Schriftzug „695 Record" weisen auf das Sondermodell hin. Das 997 Kilogramm schwere Fahrzeug beeindruckt durch seinen 1.4-Liter-Turbomotor mit 139 kW (190 PS). Das Resultat ist eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in nur 5,9 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h.

Das neue Sondermodell Abarth 595 Yamaha Factory Racing Edition wird auch an der Auto Zürich ausgestellt. Dieses exklusive Fahrzeug ist das Resultat der Partnerschaft mit dem Werksteam von Yamaha in der Motorrad-Weltmeisterschaft zu Ehren der MotoGP-Stars Valentino Rossi und Jorge Lorenzo. Das Hauptaugenmerk lag dabei ganz im Geiste des Rennsports auf der Leistungsoptimierung. Weiter ist das Modell Abarth 595 Cabrio Turismo zu sehen.

Nostalgisches Rekordfahrzeug

In der Sonderausstellung der Rekordfahrzeuge wird ebenfalls ein Abarth zu bestaunen sein. Der Abarth 500 Pininfarina, Rekordwagen aus dem Jahr 1958, ist mit technischen Finessen und einer äusserst dünnen Karosserie ausgestattet. Weil die Rennen zu der Zeit im Kreis gefahren wurden, befinden sich die Bremsen ausschliesslich auf der Hinterachse.
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (29.10.2015)

Seicento Manuel

Fortgeschrittener

  • »Seicento Manuel« ist männlich

Beiträge: 221

Registrierungsdatum: 18. April 2015

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. November 2015, 10:10

Es sind wirklich schöne 500er dabei auch die Sondermodellen. Nur zu einem Preis wo man sich halt das schon überlegt.

Sondermodell Abarth 595 Yamaha Factory Racing Edition mit 160 PS. Preis liegt da wo ?? (ab 23.733 Euro ).

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (01.11.2015), JD4040 (01.11.2015)

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!