Augustin-Group

Portal

Statistik

  • Mitglieder: 9848
  • Themen: 12081
  • Beiträge: 52044 (ø 11,19/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: luepag

Webtipps

AutoErsatzteile.de - preiswerte Fiat Autoteile

Fiat Neuwagen bei MeinAuto.de

Tuning Zubehör auf ad-tuning.de

Über 500.000 Ersatzteile auf autoteiledirekt.de/autoersatzteile in Erstausrüsterqualität.

Wo kaufen Sie Schicke Kleider? www.kussk.de bietet mehre an.

Tipps und Hilfe zu Samsung Home Cinema und alles andere rund um Samsung.

Anzeigen

Anzeigen Google

Herzlich Willkommen beim Fiat Forum - Dem Treffpunkt für FIAT-Fahrer & -Fans

Hallo und herzlich Willkommen bei Fiat-Forum.de

der Community für alle Fiat Fahrer und Fiat Fans ! :-)


Egal ob es ein Fiat in Serie ist oder ein Umbau. Ob extrem Tuning oder ein bisschen modifiziert.

Alle sind hier herzlich Willkommen !

Ihr findet bei uns viele Infos rund um das Thema Fiat, sowie zahlreiche Anleitungen für Wartung und Tuning. Darüber hinaus viele Tipps und Tricks und Hilfe von unseren Usern. Also anmelden und wohl fühlen.

Außerdem erhalten die angemeldeten Fiat-Forum.de User zahlreiche Vergünstigungen bei Herstellern und Tunern !

Auch einige Treffen werden organisiert. Mehr hierzu findet Ihr unter dem Punkt "Treffen". Hier können sich Mitglieder der Fiat Community auch direkt anmelden (ggf. mit Begleitung). Einfach mal reinsehen und mitplanen !

Für Freunde des klassischen Fiat500 möchten wir auf unser befreundetes Forum hinweisen: 500forum.de

Viel Spaß bei uns im Board!

Euer


Nachrichten



Ab September 2016 alle Modellvarianten des italienischen Pickup verfügbar. Zwei Karosserieversionen und zwei Ausstattungsniveaus zur Wahl. Effiziente Turbodiesel-Triebwerke mit 113 kW (154 PS) oder 133 kW (181 PS), die die Emissionsnorm Euro 6 erfüllen. Preisliste startet bei 22.400 Euro (UPE netto).

Frankfurt, im Juli 2016

Nach der Phase der Markteinführung stehen für den neuen Fiat Fullback ab September 2016 zusätzliche Modellversionen zur Wahl. Mit einem effizienten Turbodiesel-Triebwerk, das die Emissionsnorm Euro 6 erfüllt und in zwei Leistungsstufen mit 113 kW (154 PS) oder 133 kW (181 PS) angeboten wird, ist der vielseitige Pickup für den professionellen Einsatz gewappnet. Die Preisliste für den Neuzugang im Fuhrpark von Fiat Professional startet dann bei 22.400 Euro (UPE des Herstellers ab Werk zzgl. Mehrwertsteuer).

Zwei Ausstattungsvarianten und zwei Karosserieversionen

Der neue Fiat Fullback ist der perfekte Kompromiss aus gewerblicher Robustheit und Komfort auch für längere Reisen sowie den Einsatz in der Freizeit. Zur Wahl stehen zwei Karosserievarianten, für Hersteller von Aufbauten außerdem ein Fahrgestell. Als „Extended Cab" bietet der italienische Pickup vier Türen, zwei Sitzreihen mit insgesamt vier Plätzen und eine Ladefläche mit 1.850 Millimeter Länge. Vier Türen, fünf Sitzplätze und eine 1.520 Millimeter lange Ladefläche kennzeichnen die „Double Cab". Die Nutzlast beträgt in beiden Fällen rund eine Tonne, die maximale Anhängelast liegt versionsabhängig bei bis zu 3.100 Kilogramm.

Passend zum Einsatzzweck kann der neue Fiat Fullback in zwei Ausstattungsversionen gewählt werden. In der Version SX „Basis" bei der Extended Cab (ab 22.400 Euro UPE netto) sind unter anderem 16-Zoll-Räder, Halogen-Scheinwerfer, Zentralverriegelung, Bremsen-ABS mit integrierter elektronischer Bremskraftverteilung, Gespannstabilisierung (Trailer Stability Assist), Traktionskontrolle und zuschaltbarer Vierradantrieb an Bord. Im Innenraum gehören Sitze mit hochwertigen Stoffbezügen in Grau, der auch in der Höhe verstellbare Fahrersitz, elektrische Fensterheber, Radio mit CD-Player sowie Klimaanlage zum Serienumfang. Der Fiat Fullback Double Cab SX „Basis" (ab 23.400 Euro UPE netto) bietet darüber hinaus sieben Airbags, Kopfstützen auch an den hinteren Sitzen, eine Armlehne mit Getränkehalter für die Rücksitzbank, Heckscheibenheizung, Start&Stopp-Automatik für den Motor sowie eine Geschwindigkeitsregelanlage (Cruise Control).

Als LX „Basis" bringt der Fiat Fullback Extended Cab (ab 27.600 Euro UPE netto) zusätzlich unter anderem 16-Zoll-Leichtmetallräder, Kotflügelverbreiterungen in Wagenfarbe, einen Unterfahrschutz, Zentralverriegelung, Lederlenkrad und Lederschaltknauf, automatische Klimaanlage, eine Mittelarmlehne vorne, elektrische Fensterheber vorne sowie eine Bluetooth-fähige Audioanlage mit 6,1-Zoll-Display (15,5 Zentimeter)und Rückfahrkamera mit.

In der Karosserievariante Double Cab ist die LX-Serienausstattung (ab 28.600 Euro UPE netto) unter anderem um sieben Airbags, elektronischen Spurhalteassistent, Licht- und Regensensor, Kopfstützen auch an den hinteren Sitzen, eine Armlehne mit Getränkehalter für die Rücksitzbank, Heckscheibenheizung, Start&Stopp-Automatik für den Motor sowie Geschwindigkeitsregelanlage (Cruise Control) erweitert.

Beide Ausstattungs- und Karosserieversionen können mit den Ausstattungspaketen „Plus" und „Professional" (nur Fiat Fullback LX Extended Cab) weiter individualisiert werden. Sie enthalten beispielsweise abhängig von der jeweiligen Grundausstattung unter anderem Nebelscheinwerfer, 17-Zoll-Leichtmetallräder, Multifunktionslenkrad, Ledersitze mit Sitzheizung für die vorderen Sitze, einen elektrisch verstellbaren Fahrersitz oder die Zweizonen-Klimaautomatik..

Robuster und umweltbewusster Antrieb

Der neue Fiat Fullback ist mit einem aus Aluminium gefertigten 2,4-Liter-Turbodiesel ausgerüstet. Zur Wahl stehen zwei Leistungsvarianten, die beide die Emissionsnorm Euro 6 erfüllen. Das Ausstattungsniveau SX ist grundsätzlich mit der 113 kW (154 PS) leistenden Motorversion kombiniert. Zur Wahl stehen Hinterradantrieb und zuschaltbarer Vierradantrieb. Ausschließlich mit 133 kW (181 PS) und permanentem Vierradantrieb wird die höher ausgestattete Version LX angeboten. Neben dem Sechsgang-Handschaltgetriebe steht hier außerdem eine Fünfgang-Automatik zur Verfügung.

Beim Fiat Fullback SX mit zuschaltbarem Vierradantrieb kann der Fahrer mittels Drehschalter drei verschiedene Modi anwählen: Hinterradantrieb, Vierradantrieb und Vierradantrieb mit Getriebeuntersetzung für schwieriges Gelände. In der Ausstattungsversion LX kommt ein permanenter Allradantrieb zum Einsatz. Motorkraft und Drehmoment werden über ein Mittendifferenzial an alle vier Räder geleitet. Ebenfalls per Drehschalter können der Vorderradantrieb ausgeschaltet oder die zusätzlichen Betriebsarten Vierradantrieb mit gesperrtem Mitteldifferenzial sowie Vierradantrieb mit gesperrtem Mitteldifferenzial und Getriebeuntersetzung angewählt werden.

Mit diesen Wahlmöglichkeiten ist der neue Fiat Fullback für nahezu jede Fahrbahnbeschaffenheit optimal gerüstet, von asphaltierten Straßen über verschneite oder vereiste Pisten bis hin zu Offroad-Strecken. Für extreme Einsatzzwecke können beide Antriebsvarianten zusätzlich mit einem elektronischen Sperrdifferenzial für die Hinterachse ausgerüstet werden.

Der neue Fiat Qubo - die kleine Großraumlimousine

geschrieben von JD4040 am Dienstag, 26. Juli 2016, 08:29



Überarbeitetes Design betrifft charakteristische Merkmale wie Leichtmetallräder, Karosseriefarben und Kühlergrill. 16 unterschiedliche Sitzkonfigurationen und bis zu 2.500 Liter Ladevolumen. Motorenangebot mit Leistungsspanne von 51 kW (70 PS) bis 70 kW (95 PS) und drei Treibstoffarten: Benzin, Diesel und Erdgas. Automatisiertes Schaltgetriebe DualogicTM optional verfügbar. Umfangreiche Sicherheitsausstattung. Modellvariante Fiat Qubo Trekking mit Offroad-Optik und elektronischer Traktionskontrolle Traction+. Bestellöffnung in Deutschland ab Mitte Juli zu Preisen ab 12.490 Euro (UPE des Herstellers ab Werk).

Frankfurt, 25. Juli 2016

Fiat präsentiert die neue Generation der praktischen Limousine Fiat Qubo. Mit neuem Karosseriedesign und erweiterten Technologieinhalten setzt sie noch konsequenter auf die Stärken Leistung, Komfort und Funktionalität. Damit baut der neue Fiat Qubo seine Position als italienische Alternative im Segment weiter aus. Mit Parkplatz-freundlichen Abmessungen das ideale Fahrzeug für Innenstädte, bietet der Fiat Qubo dennoch einen geräumigen und vielfach variablen Innenraum. Zur Wahl stehen die drei Ausstattungslinien Pop, Lounge und Trekking. Der Verkauf in Deutschland startet Mitte Juli zu Preisen ab 12.490 Euro (UPE des Herstellers ab Werk).

Stil und Funktionalität

Die Front des Fiat Qubo bewahrt den dynamischen und modernen Stil, charakteristisch sind die hoch positionierten Scheinwerfer. Vorderer Stoßfänger, Kühlergrill und Hecktür wurden neu gestaltet. Die neuen Metallic-Lackierungen Magnetico Bronze und Liberta Hellblau erweitern das Angebot an Karosseriefarben. Darüber hinaus erhielten die Leichtmetallfelgen im 15- oder 16-Zoll-Format und in Diamantoptik sowie die 15-Zoll-Stahlfelgen ein neues Design. Auch in der neuen Generation vereint der Fiat Qubo geradlinige Formen mit hoher Funktionalität. Seine hervorstechenden Eigenschaften Übersichtlichkeit und Ladekomfort zeigen sich weiter verbessert. Der neue Fiat Qubo ist ein praktisches Fahrzeug für den täglichen Gebrauch, funktionell und mit cleveren Lösungen für unterschiedlichste Aufgabengebiete.

Das intelligente Konzept des Fiat Qubo beruht auf der hohen Modularität - beispielsweise mit 16 unterschiedlichen Sitzkonfigurationen - und seinem gut nutzbaren, kastenförmigen Innenraum. In Standardanordnung der Sitze nimmt der Kofferraum 330 Liter auf (gemessen bis zur Laderaumabdeckung). Durch Herausnehmen der Sitze und Beladung bis unters Dach steigt das Ladevolumen auf bis zu 2.500 Liter. Ein weiterer Beleg für das effiziente Platzangebot ist die maximale Länge von Gegenständen, die im Innenraum transportiert werden können: 2,50 Meter, bei einer Gesamtlänge des Fiat Qubo von nur ca. 4 Metern.

Das Cockpit des neuen Fiat Qubo weist innovative Technologien auf, die auch längere Fahrten noch komfortabler und einfacher machen. Auf Wunsch sind Bedientasten für die Audioanlage in das neue, jetzt glänzend-schwarz verkleidete Lenkrad integriert. Lenkrad sowie Schaltknauf stehen optional mit Lederbezug zur Verfügung. Die Hauptinstrumente weisen eine neue Grafik auf und sind dank ständig aktivierter Hintergrundbeleuchtung noch besser abzulesen. Das neu gestaltete Interieur ist in den Ausstattungsvarianten Lounge und Trekking mit schwarz-glänzenden Einsätzen aufgewertet. Neu ist außerdem das auf den Ausstattungsvarianten Lounge und Trekking serienmäßige Infotainmentsystem, das mittels eines fünf Zoll (12,7 Zentimeter) großen Touchscreens bedient wird. Drahtlose Bluetooth-Verbindung sowie USB- und AUX-Eingang sind ebenso Standard wie MP3-Fähigkeit. Auf Wunsch kann das Infotainmentsystem optional durch ein Navigationssystem erweitert werden.

Motoren und Sicherheit

Die Motorenpalette des neuen Fiat Qubo umfasst einen 1,4-Liter-Benziner mit 57 kW (77 PS) und zwei Turbodiesel mit 1,3-Liter Hubraum in den Leistungsstufen 59 kW (80 PS) oder 70 kW (95 PS). Die 59 kW (80 PS)-Variante kann auf Wunsch mit dem automatisierten Schaltgetriebe DualogicTM kombiniert werden, das hohen Fahrspaß mit niedrigem Verbrauch verbindet. Eine weitere Alternative ist das bivalente Triebwerk Natural Power, das wahlweise mit Benzin oder Erdgas (CNG) arbeitet. Der 1,4-Liter-Vierzylinder leistet 51 kW (70 PS).

Ausstattungsvarianten

Der neue Fiat Qubo bietet ein hohes Maß an Sicherheit und Komfort. Bereits bei der Basisversion Fiat Qubo Pop sind unter anderem Front- und Seiten-Airbags, ABS inklusive elektronischer Bremskraftverteilung (EBD), elektronische Fahrstabilitätskontrolle (ESC) inklusive Antischlupf-Regelung (ASR), hydraulischem Bremsassistenten (HBA) und Anfahrhilfe am Berg (Hill Holder) an Bord. Auch die Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung ist Standard.

Der Fiat Qubo Lounge verfügt darüber hinaus unter anderem über das Infotainmentsystem mit Fünf-Zoll-Touchscreen und Bedientasten am Lenkrad sowie über eine manuelle Klimaanlage. Ebenfalls serienmäßig in dieser Ausstattungsvariante sind die Mittelarmlehne vorne, der höhenverstellbare Fahrersitz mit elektrischer Lordosenstütze, Nebelscheinwerfer, die asymmetrisch umklappbare Rückbank (im Verhältnis 60/40) sowie die beheizbaren Außenspiegel mit Abdeckkappen in Wagenfarbe.

Fiat Qubo Trekking - die Version für Abenteurer

Durch den markanten Offroad-Look unterscheidet sich der Fiat Qubo Trekking schon optisch deutlich von den anderen Modellvarianten. Dies wird untermalt durch Details wie die Dachreling, die dunkel getönten Seiten- und Heckscheiben , die Seitenzierleiste mit Trekking Logo sowie durch den silber-satinierten Unterfahrschutz unter dem vorderen Stoßfänger. Aber auch in Sachen Technologie hat diese Version Besonderes zu bieten. Allen, die gelegentlich auch abseits befestigter Straßen unterwegs sind, ist der Fiat Qubo Trekking mit besonders griffigen M+S-Reifen auf 15-Zoll-Leichtmetallfelgen, einer Höherlegung des Fahrwerks sowie dem elektronischen Traktionskontrollsystem Traction+, das bei rutschiger Fahrbahn durchdrehende Räder verhindert, ein verlässlicher Begleiter. Mit diesen Attributen krönt der Fiat Qubo Trekking den Anspruch der Baureihe als praktisches Fahrzeug für alle Bereiche des Alltags.

Verbrauchswerte Fiat Qubo:

1.4 Benzin 57 kW 6,9 l/100 km* 161 g/km*
1.4 Natural Power Benzin 57 kW 6,8 l/100 km* 157 g/km*
Erdgas 51 kW 4,3 kg/100 km* 119 g/km*
1.3 Multijet 59 kW 4,5 l/100 km* 118 g/km*
1.3 Multijet 59 kW mit Start & Stopp-System 4,0 l/100 km* 106 g/km*
1.3 Multijet 59 kW mit DualogicTM 3,9 l/100 km* 103 g/km*
1.3 Multijet 70 kW mit Start & Stopp-System 4,0 l/100 km* 106 g/km*

Die neuesten Bilder aus der Galerie

  • 160615_Fiat-Professional_Fullback_01.jpg
    160615_Fiat-Professional_Fullback_01

    von JD4040

  • 160725_F_Qubo_lounge_01.jpg
    160725_F_Qubo_lounge_01

    von JD4040

  • 160615_Fiat-Professional_Fullback_02.jpg
    160615_Fiat-Professional_Fullback_02

    von JD4040

  • Fiat-Talento-articleTitle-82446d6b-259332.jpg
    Fiat-Talento-articleTitle-82446d6b-259332

    von JD4040

  • 160616_Mopar_FullBack.jpg
    160616_Mopar_FullBack

    von JD4040

  • 160607_Abarth_595-124 spider_HP.jpg
    160607_Abarth_595-124 spider_HP

    von JD4040

Die neusten Beiträge im Forum

Thema
Antworten
Zugriffe
Letzte Antwort

Von JD4040 (Heute, 10:04)

Forum: Community-News

0 13

keine Antwort

Elektrik & Elektronik Automatikgetriebe Fehler P 1720

Von PBeierle (Gestern, 13:29)

Forum: Croma

1 78

Von JD4040

(Heute, 08:33)

Von Cathi (Gestern, 19:11)

Forum: Mein Fiat

4 82

Von JD4040

(Heute, 08:28)

Von sangess (19. Juli 2016, 21:03)

Forum: Croma

3 448

Von sangess

(Gestern, 14:02)

Innenraum sitz umbau

Von philipe1983 (Gestern, 11:56)

Forum: Panda

0 66

keine Antwort

Von JD4040 (Gestern, 09:04)

Forum: Terminplanung

0 77

keine Antwort

Innenraum Nardi Nabe

Von Luigi-Croma (26. Juli 2016, 13:39)

Forum: Panda

2 166

Von Luigi-Croma

(Gestern, 08:07)

Von StefanG (19. Juli 2016, 07:13)

Forum: Doblò

6 98

Von StefanG

(Gestern, 06:10)

Von alfred2 (24. Juli 2016, 14:57)

Forum: Qubo

1 260

Von rgruener

(26. Juli 2016, 22:43)

Von Mechtild (26. Juli 2016, 20:58)

Forum: Punto Classic

0 94

keine Antwort

Facebook

Google +1

Wenn Euch unsere Seite gefällt und Ihr ein Google Profil habt, dann klickt für uns +1.

Autoforum-Portal

Wir sind gelistet bei Autoforum-Portal.de.
Hier könnt ihr auch eine Bewertung für uns abgeben!

Kontrollzentrum

Offizielle Fiat Seiten

Besucht auch die offiziellen Webseiten:
Fiat Homepage
Prospekte Download
Fiat Car Configurator

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Neue Benutzer

luepag(Heute, 06:49)

Cathi(Gestern, 18:59)

PBeierle(Gestern, 13:14)

philipe1983(Gestern, 11:42)

Mechtild(26. Juli 2016, 20:56)

Geburtstage

caro.stein (27)

BraVissimo (35)

megaclaus (70)

KMAG (38)

heino (59)

Dagobert_Berlin (43)

fabian-lo (38)

Anarions (29)

die.Sabrina (24)

CKUGF (42)

Fiat Artikel bei eBay

Wer war heute online?

Heute waren 11 Mitglieder online: