Hannilein

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 1. November 2009

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. November 2009, 10:39

Erfahrung mit Lackversiegelungen?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen!

Wer hat hier schon Erfahrungen mit Lackversiegelungen gemacht?
Hier sind für mich insbesondere folgende Punkte interessant:

  • Kosten
  • Haltbarkeit
  • Nachbehandlung notwendig bzw. gefordert? Kosten hierfür?
  • Ist ein echter "Mehrwert" spür - bzw. sichtbar?
  • Welches System habt ihr eingesetzt?
  • Gibt es evtl. zu dem von euch eingesetzten System irgendwo im Web Infos?
  • Würdet Ihr es weiter empfehlen?

Blue Motion

Anfänger

  • »Blue Motion« ist männlich

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2008

Wohnort: Landsberg

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. November 2009, 11:14

RE: Erfahrung mit Lackversiegelungen?

Hallo, ich fahre Stilo-Abarth Bj2003 als Jahreswagengekauft ,jedes Jahr zum Herbst wird das Auto mit Lackreiniger und dann mit Versieglung bearbeitet , nehme nur Dr.Wack, Sonax oder ähnliches so sieht meine Bella immer aus wie neu :razz:Haube und Heck bekommen 2 fache bearbeitung bin gu gefahren damit MfG

Hannilein

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 1. November 2009

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. November 2009, 11:18

RE: Erfahrung mit Lackversiegelungen?

Hallo Blue Motion!

Vielen Dank!

Eigentlich zielte meine Frage mehr in Richtung professioneller Lackversiegelung.

Aber sicherlich hast Du Recht: Man sollte "rechts und links schauen", bevor man sich entscheidet.

Blue Motion

Anfänger

  • »Blue Motion« ist männlich

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2008

Wohnort: Landsberg

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. November 2009, 12:12

RE: Erfahrung mit Lackversiegelungen?

Hallo, fast vergessen Professionell macht bei uns ein Auto- Aufbereiter für 120 Euro das kann man sich sparen ausser man hat keine Zeit

Domino

Fortgeschrittener

  • »Domino« ist männlich

Beiträge: 537

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2009

Wohnort: Kulmbach (Biertown)

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 5. November 2009, 21:39

kuckt mal hier, da wird das in der familie gerade schön diskutiert

http://www.grande-punto.de/thread.php?threadid=9624

gruß Domino
Zu Hart zum Sterben !!!

Hannilein

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 1. November 2009

  • Nachricht senden

6

Freitag, 6. November 2009, 13:03

Hallo Domino!

Vielen Dank für den Hinweis!
Da zu schauen, wäre ich nicht drauf gekommen.....

Leider wird auch dort in den meisten Fällen die DIY-Methode diskutiert.
Ist zwar durchaus interessant, jedoch war ich -wie oben bereits erwähnt- eigentlich an den Erfahrungen der User hier mit professionellen Dienstleistern interessiert. Ich hörte nämlich, dass in diesem Gewerbezweig teilweise ganz schön abgezockt werden soll.

Domino

Fortgeschrittener

  • »Domino« ist männlich

Beiträge: 537

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2009

Wohnort: Kulmbach (Biertown)

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Freitag, 6. November 2009, 14:21

Ah Ok

ich für meinen Teil kann da nur Sagen, den Aufbereiter den wir in der Werkstatt nutzen, der ist schon Jahrzehnte Freund der Familie, daher kann ich schlecht ne meinung über die anderen Bilden, ich bin sehr zufrieden mit der Arbeit.

Sicherlich gibt es überall Schwarze schafe, das lässt sich nicht vermeiden.

gruß Domino
Zu Hart zum Sterben !!!