Augustin-Group
  • »Fiat Croma User« ist männlich

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 25. Januar 2012

Wohnort: Erfurt

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. März 2012, 20:41

Jetzt ruckelt mein Croma auch

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

heute auf der Fahrt nach Hause trat bei ca. 1300 Umdrehungen bei wenig Last ein sehr deutliches Ruckeln auf. Habe die Getriebeautomatik auf Hand gestellt, 5. Gang eingelegt, es ruckelte weiter, 4. Gang, so 2800 Umdrehungen, das Ruckeln ging weg. Mehr als 110 km/h bin ich nicht gefahren, wegen Tempo 100 Geschwindigkeitsbeschränkung. Dann mit Getriebeautomatik in Innenstadt bei wenig Last deutliches ruckeln, was dann wegging. Hab später die Momentanverbrauchsanzeige eingeschaltet, ca. 25 Liter/100 km bei leichtem Gasgeben und ziemlich gerader Strecke. Nach ein paar Minuten wieder Normalverbrauch und nach dem Abstellen Knistergeräusche aus dem Auspuff.

Ich denke mal , dass der hohe Verbrauch vom DPF regenerieren kommt. Aber das Ruckeln hat doch nichts damit zu tun oder? Das AGR wurde laut mündlicher Aussage des Vorbesitzers bereits gewechselt, weis aber nicht mehr bei welchem Kilometerstand. Aktuell 34400 km. Hab nun im Alfa Forum viel von defekten AGR Ventilen, verrußten Ansaugbrücken und Swirlklappen, defekten LMM gelesen. Übrigens kam keine Motorkontrolllampe oder Meldung. Hab natürlich keine Lust, der Werkstatt durch Versuch und Irrtum viel Geld zu schenken. Habt Ihr solche Erscheinungen bei Eueren Diesel Cromas festgestellt und was wurde gemacht. Bitte unterstützt mich, denn den Croma hab ich erst 10 Wochen und wollte den noch ganz lange fahren.

CU Frank
Fiat Croma 2,4 mJTD Emotion, Skyline Emotion Paket, Memorypaket, CN+, Interscope Soundsystem, Xenon

  • »Fiat Croma User« ist männlich

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 25. Januar 2012

Wohnort: Erfurt

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. Mai 2012, 19:03

Ruckeln immer deutlicher

Hallo,

das Ruckelproblem des Croma Motors hat sich verschärft. Leider tritt das Ruckeln nicht immer auf, aber dann sehr deutlich, mit Leistungsverlust und im Teillastbetrieb bei 1400 Umdrehungen auf Landstrasse. Wenn ich manuell runterschalte bis 3000 Umdrehungen des Motors ist das Ruckeln weg (oder so schnell dass ich das nicht merke). Wenn ich dann das Automatikgetriebe wieder im Automatikmodus betreibe und das dann hochschaltet, tritt das Ruckeln manchmal wieder auf. Das Ruckeln ist auf dem Drehzahlmesser nachvollziehbar. Im Stadtverkehrt tritt das manchmal auch, aber nicht so krass auf.

Die Vorstellung des Croma in zwei Werkstätten führte nicht zur Ursachenfindung. Es geht keine Kontrollampe an, keine Fehlermeldung im Display, keine abgelegte Motorstörung vorhanden.

Was kann ich tun? Der Gebrauchtwagenhändler ist doch zur Gewährleistung verpflichtet, die abgeschlossene Gebrauchtwagengarantie will doch ein Kostenangebot. Wenn aber der Fehler nicht gefunden wird? Übrigens habe ich eine Rechnung der Werkstatt erhalten, in der der Croma vom Vorbesitzer gewartet wurde. Und im Sept 2011 hat der auch Ruckeln angegeben. Da wurde das EGR Ventil gewechselt, so vor 3200 Kilometern.

Bitte gebt mir ein paar Tipps, wie ich vorankommen kann, oder kennt Ihr eine fähige Fiat Werkstatt in Thüringen?

CU Frank
Fiat Croma 2,4 mJTD Emotion, Skyline Emotion Paket, Memorypaket, CN+, Interscope Soundsystem, Xenon

ziploader

Anfänger

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 3. April 2013

Wohnort: Bern

  • Nachricht senden

3

Freitag, 5. April 2013, 09:31

Mal eine Frage etwas OT.
Ist die 6-Gang Automatik eine "normale" Automatik ?
Hat sich beim der Probefahren eher wie ein DSG angefühlt.
cu

Marcus

  • »Fiat Croma User« ist männlich

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 25. Januar 2012

Wohnort: Erfurt

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. April 2013, 19:48

Hallo,

ist imho ne normale Wandlerautomatik. Schaltet sehr weich und unauffällig. Und passt sich dem Fahrstil an.

CU Frank
Fiat Croma 2,4 mJTD Emotion, Skyline Emotion Paket, Memorypaket, CN+, Interscope Soundsystem, Xenon

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ziploader (06.04.2013)

ziploader

Anfänger

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 3. April 2013

Wohnort: Bern

  • Nachricht senden

5

Samstag, 6. April 2013, 14:57

Sehr gutes Getiebe.
Sehr stimmig mit dem 2.4l Diesel.
Schade, dass die Innenraumhöhe über den Sitzen so gering ist. 10-15cm weniger wie in meinem Stilo Multiwagon.
cu

Marcus

  • »Fiat Croma User« ist männlich

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 25. Januar 2012

Wohnort: Erfurt

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

6

Samstag, 6. April 2013, 15:08

Hallo,

die Erfahrungen hatte ich auch germacht. Hätte meinen Stilo MW nicht weggegeben, aber die "sinnvolle" Einführung der nur grünen Umweltzone in EF zwang mich zum Austausch des Fahrzeugs. Den Boden des Kofferraums kann ich absenken, da gewinnt man schon ein paar cm Höhe. Die Rückbank ist leider nicht so vollständig umlegbar wie beim Stilo.

CU Frank
Fiat Croma 2,4 mJTD Emotion, Skyline Emotion Paket, Memorypaket, CN+, Interscope Soundsystem, Xenon

ziploader

Anfänger

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 3. April 2013

Wohnort: Bern

  • Nachricht senden

7

Samstag, 6. April 2013, 16:50

Mich stört die fehlende Höhe über der umgeplappten Rücksitzbank.
Wenn ich meine Fahrräder im Innenraum transportiere, ist es beim Stilo schon eng in der Höhe.
Leider gibt es hier fast keine Stilos mehr mit wenig KM.
cu

Marcus

BadHornetTBB

Anfänger

  • »BadHornetTBB« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 19. Februar 2013

Wohnort: Wertheim a. Main

T B B
-
* * * * *

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. April 2013, 22:36

Hallo meiner hatte das mit dem Ruckeln auch ...

es gibt ne neue Motorsoftware, damit wurde es deutlich besser ... die Versionsnummer weiß ich grad leider nicht , kann ich morgen evtl. reinstellen.

was auch hilft ist liqui moly Dieselspülung ... das reinigt das ganze system.

mir wurde in der Werkstatt gesagt, dass wenn es nach software update nicht besser wird, der Zylinderkopf runtergemacht und die ventile erneuert werden müssen , seitdem update ist bei mir jedenfalls ruhe ... :love:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cromi (03.07.2013)

  • »Fiat Croma User« ist männlich

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 25. Januar 2012

Wohnort: Erfurt

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

9

Freitag, 19. April 2013, 18:04

Hallo,

welchen Motor hat Dein Croma? Ausser Austausch vom EGR Ventil mit Kontrolle des Lochblechs und Austausch des LMM konnte ich noch nicht viel machen. Hatte deswegen mit dem Händler einen Rechtsstreit und der ist mit einem Vergleich endlich zu Ende. Jedenfalls hab ich jetzt freie Hand und finanzielle Mittel für eine intensive Diagnose und ggf. Reparatur. Ich hoffe nicht, dass die Ansaugbrücke total zu ist, oder der Zylinderkopf ersetzt werden muss. Jedenfalls sind die Werkstätten bisher ratlos. Allerdings war wegen der unklaren Kostenübernahme eine intensive Diagnose bisher nicht möglich. Zumindest behaupten die Werkstätten, dass die aktuellste Motor und Getriebesoftware vorhanden ist. Ich werds ab der nächsten Tankfüllung mal mit Zugabe von 2-Takt Motoröl bis zur Urlaubsfahrt im Sommer testen. Hab dazu viel positives gelesen, allerdings nur in Alfa Foren, was ich nicht ganz verstehen kann. Letztes Wochenende hab ich den Croma auf der Autobahn richtig rangenommen. Auf der Rücktour war das Motor-Ruckeln weg. Aber das tritt sowieso sporadisch und dann im unteren Lastbereich bei 1500-3000 Motor-Umdrehungen auf. Bitte schreib mir mal die Versionsnummer der Motorsoftware.

CU Frank
Fiat Croma 2,4 mJTD Emotion, Skyline Emotion Paket, Memorypaket, CN+, Interscope Soundsystem, Xenon

Cromi

Anfänger

  • »Cromi« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 20. Juni 2013

Wohnort: Prerow

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 3. Juli 2013, 09:13

Huhu , Problem behoben worden , ist ja schon ein wenig her , info wäre trotzdem cool.

Bei mir auch das Problem , sauberer lauf mit dem neuen öl kaum von anderen Dieseln zu unterscheiden. Ordentlich anzug und endgeschwinndigkeit ist auch hammer. Allerdings dieses Rumpeln und ruckeln ist manchmal schon ein wenig nervig , vorallen weil alle beifahrer denken ich hätte bodyshaker unter den sitzen :D

Werkstatt kann auch nix finden meinte nur weil er so lange stand kann das getriebeöl ablagerungen haben (wandler?) auf nachfragen ob die das wechseln
(wobei ich den zusammenhang nicht so recht sehe)

"fiat meint wohl getriebeöl wird nichtmehr gewechselt" da die jungs eigentlich einen guten eindruck machen , glaube ich das mal so.


  • »Fiat Croma User« ist männlich

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 25. Januar 2012

Wohnort: Erfurt

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 3. Juli 2013, 17:32

Hallo,

ganz vorsichtig möchte ich positives von dem Einsatz von 2-Takt Motoröl zum Diesel berichten. Fahre mittlerweile mit der dritten Tankfüllung und das Motor-Ruckeln ist so ab Mitte der zweiten Tankfüllung verschwunden. Ich bin mehrere Male die Strecken gefahren, auf denen es immer geruckelt hat. Kein Ruckeln mehr. Scheint irgendwie mit dem Anteil von Biodiesel zu tun zu haben. Jedenfalls beobachte ich das weiter. Die Zugabe von entsprechendem 2-Takt Motoröl muss aber jeder selbst entscheiden. Und in den Alfa Romeo Foren steht da ne ganze Menge drin. Im AR 159, Brera usw. sind auch die 1,9 16V und 2,4 20V Motore verbaut. Und ich erkenne mittlerweile die Regenerationsphase des DPF. Da fahre ich weiter bis die abgeschlossen ist. Vielleicht hatte ein zu hoher Abgasdruck (Staudruck vor DPF) dazu geführt, dass zu viel Dieselabgase der Frischluft zugemischt wurde.

Getriebeölwechsel? Im Wartungsheft nicht aufgeführt. Aber je nach Fahrstil und Belastung des Getriebes, würde ich das doch mal machen lassen, inkl.Getriebespülung. Steht auch viel im Internet.

CU Frank
Fiat Croma 2,4 mJTD Emotion, Skyline Emotion Paket, Memorypaket, CN+, Interscope Soundsystem, Xenon

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

giallarhorn (04.07.2013), Cromi (09.09.2013)

butterflight

Anfänger

  • »butterflight« ist männlich

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 21. März 2004

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

12

Freitag, 16. August 2013, 20:22

Ruckelnder Motor

:) Ein Tip von mir seit ich Ultimate Diesel in meinen 2,4er reintanke ,ist es so als hätte er nie
Ein ruckeln gehabt und der kaltstart funktioniert gleich ohne husten und unruhigen Motorlauf.
Wichtig ist das der Tank vor dem tanken ziehmlch leer sein sollte nach ca. 40 km hatte ich
Kein ruckeln mehr.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cromi (09.09.2013)

TdiHunter

Anfänger

  • »TdiHunter« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2013

Wohnort: Essen/NRW

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 20. Oktober 2013, 13:41

Unsere 2.4er Diva hat auch Zuckungen in der Hüfte :o/

Wir haben bei unserer 2.4 JTD Dame seit einiger Zeit auch der Problem, das es bei niedrigen Drehzahlen anfängt zu ruckeln, den Wagen kräftig durchschüttelt. Ein kurzer Stoß aus Gas oder kurz den Fuß vom Gas und weg ist es wieder.

In der letzten Zeit hat unsere Dame uns recht viel geärgert. Vor gut 3 Monaten fing es damit an, das die Batterie und und ein Kühlwassersensor ausgetauscht wurden (die ersten 600€). Gut 3 Wochen später war es dann soweit, das sich rausstellt...."vielleicht war der Wechsel der Batterie dann doch überflüssig", denn die Lichtmaschine gab den Geist auf. Also ab in die Werke (die nächsten 1300€). Der Ärger hörte leider nicht auf und mein Geduldsfaden dehnte sich immer weiter. Jetzt ist es gut 14 Tage her, da ist die Prinzessen 2x mitten auf der Kreuzung im Essener Berufsverkehr spontan "abgestorben" und sprang auch erst nach den 8ten oder 9ten Startversuchen wir an. Also ab mit dem ADAC nach Fiat, wo diagnostiziert wurde, das der Abgasskrümmer und das AGR Ventil hin sind :wacko: . Das haben wir dann nicht bei Fiat machen lassen (sollte mal eben wieder schlappe 2200€ kosten). Sind mit dem Wagen zu einem uns bekannten Mechaniker um die Ecke, der das ganze dann für "günstige" 1500€ gemacht hat. Nebenbei stellte er dann auch fest, das das Flexrohr völlig hinüber war, welches dann auch noch getauscht wurde.


Haken an der Sache ist.....das Ruckeln ist immer noch NICHT weg ;( und mir / uns gehen auch so langsam die Mittel aus.....reichen 3400€ an Reparaturkosten nicht so langsam. Woran kann es liegen, das der Wagen noch ruckelt ??


Haben es jetzt schon mit Shell V-Power versucht, "frei-Fahren" bei 245 km/h auf der Bahn wo möglich. Kann mir nicht vorstellen, das der DPF noch zu sitzt. Nächste Woche werde ich dann noch mal Diesel Additive holen und die in den Tank packen.


Hilfääääääääääääääääääääääääääää ;( ;( ;(

  • »Fiat Croma User« ist männlich

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 25. Januar 2012

Wohnort: Erfurt

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 20. Oktober 2013, 15:13

Ruckeln

Hallo TdiHunter,

die Zugabe von 2-TaktMotoröl vor dem Tanken mache ich nun fast ein halbes Jahr. Kann bisher nur positives berichten. Das Motor-Ruckeln ist zu 99%weg. Ich kann das auch nicht mehr provozieren. Aber wenn die DPF-Regeneration im Gange ist, bzw. abgebrochen wurde und dann mal Vollgas gegeben wird, ruckelt der dann wieder im unteren Drehzahlbereich. Sonst nicht mehr. Ich denke, dass der Staudruck vor beladenem DPF eine Rolle spielt, da wird über das EGR-Ventil zu viel Dieselabgas der Frischluft zugemischt. Die Zugabe von 2-Takt Motoröl zum Diesel muss jeder selbst entscheiden. Und bedenke, eine sofortige Wirkung tritt nicht ein und einmal Premiumdiesel tanken reicht da auch nicht. Schau mal in diversen Alfa-Romeo Foren. Da steht zu dem Thema viel drin.

CU Frank
Fiat Croma 2,4 mJTD Emotion, Skyline Emotion Paket, Memorypaket, CN+, Interscope Soundsystem, Xenon

TdiHunter

Anfänger

  • »TdiHunter« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2013

Wohnort: Essen/NRW

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 20. Oktober 2013, 17:28

Hallo Frank,

danke für die Info. ABER das kann doch nicht die Lösung des Problemes sein. Zumal es dieses bei unserem Auto nicht gab, in nicht einer Fahrsituation, erst seit den Defekten in der Abgasanlage haben wir das Ruckeln....Wir haben aus einer Werkstatt noch den Tipp bekommen, das es vielleicht von den Drosselklappen her stammen kann, das diese wegen Verschmutzung nicht voll ihren Dienst tuen.....das wird nächste Woche kontrolliert. Es muss also eine reparable Lösung geben, ohne das man "trixen" muss....

lg Frank

  • »Fiat Croma User« ist männlich

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 25. Januar 2012

Wohnort: Erfurt

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 20. Oktober 2013, 19:44

Hallo Frank,

dann lies doch mal im Motor Talk Forum. Die Alfa 159, Alfa Brera haben neben den 1,9 16V mJTD auch die 2,4 mJTD Motoren verbaut und da geht es über verschmutzte Ansaugbrücke mit schwergängigen Swirlklappen (vielleicht die Drosselklappen die Du meinst), defektem EGR-Ventil, defektem LMM, defekten Injektoren, defektem DPF, bis zum neuen Zylinderkopf. So jetzt such Dir aus, was das Ruckeln bei Deinem Croma verursacht. Die Werkstätten um Erfurt sind allesamt Ahnungslos, da der Bordcomputer keinen Fehler ablegt. Da ich kein Geld verbrennen will, hab ich erstmal den Versuch mit 2-Takt Motoröl gemacht. Das Ergebnis hab ich beschrieben. Übrigens wurde bei meinem Croma das EGR-Ventil und der LMM erneuert. Das beseitigte das Motor-Ruckeln nicht.

Was für ein Fahrprofil hast Du? Viel Stadtverkehr? Wie viele Kilometer hat Dein Croma auf der Uhr? Hast Du Probleme mit dem Automatikgetriebe?

CU, Frank
Fiat Croma 2,4 mJTD Emotion, Skyline Emotion Paket, Memorypaket, CN+, Interscope Soundsystem, Xenon

TdiHunter

Anfänger

  • »TdiHunter« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2013

Wohnort: Essen/NRW

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

17

Montag, 21. Oktober 2013, 18:02

Vom Fahrprofil her würde ich mal so sagen....

Wir fahren gute 20....22000km im Jahr, und das immer im in guten Drittelmix, wie ich finde. Also Stadt, Landstrasse und Autobahn zu gleichen Teilen. Regelmäßig fahre ich dann mit dem Wagen zu meinen Eltern und lasse die Pferde dann mal richtig von den Zügeln, sprich 230 und schneller wo es nur geht.